Buchtipp: Philosophieren in Lyrik und Prosa

Buchtipp: Philosophieren in Lyrik und Prosa
(lifePR) ( Ilmenau, )
Mit einem Augenzwinkern über die Welt philosophieren – das ist ein wunderbares Thema für ein Buchgeschenk zum Muttertag, Vatertag, Geburtstag oder jeglichem anderen persönlichen Feiertag. Lektüre, die erfreut und erheitert: Beim Verlag Kern gibt es eine ansprechende Auswahl solcher Bücher unter dem Stichwort „Unsere Bücher: Humor“.

In „Meine Geliebte, das Chamäleon“ (ISBN: 978-3-95716-272-4) betrachtet Elmar Erhardt das Liebesleben und anderes in frechen und schrägen Reimen. Wollen Sie wissen, warum ein Chamäleon eine schwierige Geliebte sein kann? Warum Igel beim Liebesspiel Probleme mit den Stacheln haben? Was mit einer kriminellen Säge passiert ist? Warum Nacktschnecken gefährlich leben, wenn sie zu FKK gehen? Was eine Tanne in einer Wanne macht oder warum ein Papagei nicht mehr sprechen will? Mit schrägen Perspektiven philosophiert der Freiburger Autor und verdichtet nicht-alltägliche Einfälle in Versform. Dabei schreckt er vor schwarzem Humor ebenso wenig zurück wie vor Erotik – allerdings in überraschenden Zusammenhängen. 

Elmar Erhardt lebt in Freiburg im Breisgau. Im aktiven Berufsleben war er Professor für Strafrecht mit fachlichen Veröffentlichungen.

Wilhelm Buschs weltberühmtes Buch von „Max und Moritz“ hat einen Stil geprägt: Geschichten in Versform – beileibe nicht nur für Kinder -, die mal mit Humor, mal mit freundlicher Belehrung eine Moral vermitteln oder mit präziser Überzeichnung die kleinen Schwächen des Lebens nachzeichnen. Es klingt wie bei Wilhelm Busch, wenn Werner Schwuchow mit scharfem Blick und spitzer Feder die Welt betrachtet. Er blickt auf die Erde, das Universum, das menschliche und allzu menschliche Dasein. „Wir und die Welt“ (ISBN: 9783957161-727) kommentiert in Versform Privates und Politisches. Mit Humor und schrägen Perspektiven philosophiert Werner Schwuchow über Dünkel und Unvermögen, über eigenartige Zeitgenossen unter Kollegen und Nachbarn, über seine thüringische Heimat und die große Welt.

2017 erhielt Werner Schwuchow den Hans-Huckebein-Preis, der für satirische und humoristische Versdichtung im Sinne Wilhelm Buschs vergeben wird.

Trübsinn hat Hausverbot, wenn Gabriele Schienmann mit „Berliner Schnauze“ ihre fröhlichen Ansichten über die Welt, das Älter-werden, Kinder und Maulwürfe und so manches mehr vorstellt. „Pralles Leben“ eben (ISBN: 9783957161-239). Immerhin ist Humor der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt. Und schließlich ist jeder Tag, den man „über“ den Radieschen verbringt, erfreulich. Emma bemerkt augenzwinkernd, sie sei nun im Leistungsabfall der mittleren Jahre angekommen. So erzählt Gabriele Schienmann in ihrem anekdotischen Buch zwar ein bisschen von gestern, ist aber aktiv im Hier und Heute.

Gabriele Schienmann ist diplomierte Juristin und lebt vor den Toren Berlins.

Im Verlag Kern finden sich weitere passende Geschenkbücher: Liebesromane, Gedichte, positive Inspirationen für den Alltag, spirituelle Anregungen zum bewussten und achtsamen Leben. Die meisten Titel sind auch als E-Book erhältlich. Alle Bücher können im Online-Shop verlag-kern.de schnell, bequem und portofrei (innerhalb Deutschland) direkt ab Verlag bestellt werden. Natürlich kann man die Titel des verlag-kern.de auch im Buchhandel vor Ort und online erwerben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.