Studientag der VEM zum Thema „Rassismus, Diskriminierung und Postkolonialismus“

Eine Begriffsbestimmung für die kirchliche Arbeit in Deutschland und im internationalen Kontext

Plakat der aktuellen Menschenrechtsaktion der VEM: "Wer aber bist du, dass du deine Nächsten verurteilst?"
(lifePR) ( Wuppertal, )
Am 30. Oktober 2021 veranstaltet die Vereinte Evangelische Mission (VEM) von 10:30 bis 16:30 Uhr einen Studientag zum Thema „Rassismus, Diskriminierung und Postkolonialismus“ im Internationalen Tagungshaus „Auf dem Heiligen Berg“ in Wuppertal.

Der Studientag will aufklären, welche Diskurse sich hinter den Begriffen Postkolonialismus, Diskriminierung und Rassismus verbergen. Als Referentin ist Nathalie Eleyth, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl „Christliche Gesellschaftslehre“ von Prof. Traugott Jähninchen an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum, eingeladen. Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen neben der theologischen Genderforschung rassismuskritische Theologie, kritische Weißseinsforschung und Postcolonial Studies.

„Rassismus, Postkolonialismus, Diskriminierung – das sind sehr aktuelle Themenkomplexe. Um in der VEM zu ihnen arbeiten zu können, müssen wir klären, was sie jeweils bedeuten, und welche Anliegen sich in Deutschland und in der internationalen VEM mit ihnen verbinden. Dieser Orientierung soll der Studientag dienen,“ so Angelika Veddeler, Leiterin der Abteilung Deutschland und Vorstandsmitglied der VEM.

In Gruppenarbeiten werden Leitfragen diskutiert und Praxisbeispiele im Umgang mit rassistischen, diskriminierenden und postkolonialen Weltanschauungen für den Pfarrdienst, die Soziale Arbeit, für Ehrenämter und Studierende behandelt.

Der Studientag hat außerdem zum Ziel, die Themenstellung „Rassismus, Diskriminierung und (Post)Kolonialismus“ als internationalen Arbeitsschwerpunkt der gesamten VEM zur Vorlage vor die nächste Vollversammlung mit Blick auf die kommende Legislaturperiode vorzubereiten. Die Vollversammlung der internationalen Kirchengemeinschaft findet auf Einladung der Evangelischen Kirche von Westfalen vom 25. bis 30. September 2022 in Haus Villigst, Schwerte statt.

Anmeldungen zum Studientag sind noch bis zum 27. Oktober 2021 an regiondeutschland@vemission.org möglich. Das Programm ist hier herunterladbar. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.