Berichte, Beiträge und Beschlüsse von der Generalsynode der VELKD

"Texte aus der VELKD" dokumentieren Synodentagung zum Thema "Lutherische Kirchen auf dem Weg: Zugänge zum Reformationsjubiläum 2017"

(lifePR) ( Hannover, )
Die Berichte, Beiträge und Beschlüsse von der 5. Tagung der 11. Generalsynode der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) liegen ab sofort in der Ausgabe 165 der "Texte aus der VELKD" vor.

Zum Themenschwerpunkt der Synode "Lutherische Kirchen auf dem Weg: Zugänge zum Reformationsjubiläum 2017" sind die auf der Synode gehaltenen Gastbeiträge abgedruckt. Der Generalsekretär des Lutherischen Weltbundes (LWB), Pfarrer Martin Junge (Genf), hat zu "Reformation und Inkulturation" gesprochen. Der Beitrag des Präsidenten des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen, Kurt Kardinal Koch (Rom), stand unter dem Titel "Reformation und Tradition". Einen Impuls zum Thema "Reformation und Emanzipation" hat Prof. Dr. Bernd Oberdorfer, Ordinarius für Systematische Theologie an der Universität Augsburg, eingebracht. Die Entschließung zum Synodenthema fokussiert auf "Informationen und Impulse für die Gemeinden".

Zudem sind die Berichte des Leitenden Bischofs der VELKD, Bischof Gerhard Ulrich (Kiel), und des Catholica-Beauftragten der VELKD, Landesbischof Prof. Dr. Friedrich Weber (Wolfenbüttel), sowie die darauf bezogenen Entschließungen abgedruckt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.