Die eigene Rente sicher machen

Neuer Ratgeber der Verbraucherzentrale

(lifePR) ( Leipzig, )
Der wachsende Anteil älterer Menschen an der Bevölkerung und die weiterhin hohe Zahl von Arbeitslosen in Deutschland lassen befürchten, dass die Rentner mit weiteren spürbaren Einschnitten rechnen müssen. Umso wichtiger ist es, seine erworbenen Rechte trotz der häufig auch für Fachleute kaum überschaubaren Gesetzeslage zu kennen und zu wissen, wie man seine berechtigten Rentenansprüche durchsetzt.

Wie sichert man eigene Rentenansprüche und vermeidet Fehlberechnungen? Wie wird eingerechnet, dass man Kinder großgezogen oder Angehörige gepflegt hat? Wie viel darf man als Rentner dazuverdienen? Lohnt es sich, Beiträge nachzuzahlen oder sich erstatten zu lassen? Wie viel Rente bekommen Hinterbliebene? Antworten auf diese Fragen und weitere Informationen finden sich im neuen Ratgeber „Gesetzliche Rente“. Er führt anhand einer Vielzahl von Fallbeispielen verständlich und nachvollziehbar durch die schwierige und komplexe Materie des Rentenrechts. Konkrete Tipps und Musterbriefe erleichtern es, Ansprüche durchzusetzen – notfalls vor Gericht.

Der neue Ratgeber „Gesetzliche Rente – Voraussetzungen, Rentenbescheid, Rechtsschutz“ kostet 9,90 € und ist in allen Beratungseinrichtungen der Verbraucherzentrale Sachsen zu haben. Für zusätzlich 2,50 € für Porto und Versand kommt er – gegen Rechnung – auch ins Haus.

Bestellen kann man über die Homepage unter www.verbraucherzentrale-sachsen.de oder telefonisch unter der Nummer 0180-5-5001433 (0,14 €/Min. aus dem deutschen Festnetz).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.