lifePR
Pressemitteilung BoxID: 496845 (Verband deutscher Musikschulen e.V.)
  • Verband deutscher Musikschulen e.V.
  • Plittersdorfer Str. 93
  • 53173 Bonn
  • https://www.musikschulen.de
  • Ansprechpartner
  • Claudia Wanner
  • +49 228 95706 21

Streicherelite gastiert in Stade

Das jüngste Bundesauswahlorchester spielt am 18. Juli zum Jubiläum der Kreisjugendmusikschule Stade

(lifePR) (Bonn/Stade, ) Nach einer intensiven Probenphase im Süden Deutschlands, in der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung in Trossingen, reist die Deutsche Streicherphilharmonie einmal quer durch die Republik, um am 18. Juli zu Ehren des 50-jährigen Bestehens der Kreisjugendmusikschule Stade ein Konzert im Stadeum zu geben. Die Spitzentalente unter den Streichinstrumentalisten der Musikschulen kommen dazu aus dem gesamten Bundesgebiet zusammen, um unter der Leitung ihres Chefdirigenten Wolfgang Hentrich die Zuhörer mit ihrem hohen technischen Können und ihrer hinreißenden Spielfreude zu begeistern. Zu Gehör kommen unter anderem Werke von Mozart (Eine kleine Nachtmusik), Strauss (Pizzicato-Polka) und Tschaikowsky (Streicherserenade op. 48).

Mit dabei sind auch die Dozenten der einzelnen Stimmgruppen: Bodo Przesdzing (Erste Violine), Karin Kynast (Zweite Violine), Claudia Beyer (Viola), Volkmar Weiche (Violoncello) und Axel Buschmann (Kontrabass) - alle Mitglieder des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin (RSB), des Patenorchesters der Deutschen Streicherphilharmonie.

Die jungen Musiker im Alter von 11 bis 19 Jahren haben sich über ein Probespiel für die Mitwirkung im Orchester qualifiziert und treffen sich mehrmals im Jahr zu Probenphasen und Konzertreisen. Seit über 40 Jahren begeistern sie das Publikum mit ihrem einzigartig differenzierten Streicherklang und ihrer gemeinschaftlichen Hingabe an die Musik. Mit Erfolg hat sich die Deutsche Streicherphilharmonie namhafte Konzertbühnen erobert, darunter etwa die Berliner Philharmonie, die Alte Oper Frankfurt und die Kölner Philharmonie. Konzertauftritte der jungen Künstler unter anderem bei den Händelfestspielen in Halle, bei den Dresdner Musikfestspielen und bei Young Euro Classic in Berlin haben nachhaltigen Eindruck hinterlassen ebenso wie ihre zahlreichen Auslandstourneen wie zuletzt nach Ecuador.

Im Anschluss an das Konzert im Stadeum geht es weiter nach Berlin zu Funkaufnahmen mit Deutschlandradio Kultur, um dann in Dänemark mit zwei Konzerten in Südjütland (am 24. Juli in der Domkirche in Ribe und am 26. Juli im Alsion, Sønderborg) die Sommertournee glanzvoll abzuschließen.

Die Deutsche Streicherphilharmonie wird durch das Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Die Dänemark-Tournee wird separat gefördert durch den Verein der Freunde und Förderer der Deutschen Streicherphilharmonie.

Weitere Information unter www.deutsche-streicherphilharmonie.de.

Karten für das Konzert in Stade: www.kjm-stade.de, Tel. 04141 / 3814; für die Konzerte in Dänemark: www.alsion.billetten.dk.

Website Promotion

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.