Value Brain: Cannabis als nachhaltiges Investment mit laufender Ausschüttung

Cannabis ist eine der ältesten Nutzpflanzen der Welt und kann äußerst vielfältig genutzt werden. Öl aus Cannabidiol wird gegen vielfältige Krankheiten eingesetzt. Das Family Office light Value Brain bietet Sachwert-Investments in Cannabis.

Thomas Hack ist Gründer und Geschäftsführer des Finanzdienstleistungsunternehmens Value Brain.
(lifePR) ( Walsdorf, )
Jeder hat mit Sicherheit schon vom Öl aus Cannabidiol (auch CBD-Öl genannt) gehört. Cannabidiol ist ein Cannabinoid aus dem weiblichen Hanf (Cannabis). Im Gegensatz zum sehr bekannten THC hat das CBD keine berauschende Wirkung. Hanf ist eine der ältesten Nutzpflanzen der Welt und kann äußerst vielfältig genutzt werden. Die Hanfpflanze selbst kommt ursprünglich aus Zentralasien und war vor etwa 10.000 Jahren auch ein wichtiges Nahrungsmittel bei den Asiaten. Hanf hat auch in der Medizin eine wesentliche Bedeutung. Schon in der Frühen Neuzeit wusste man, dass Hanf ein hervorragendes Mittel gegen erhöhten Blutdruck ist. Auch bei Rheuma und Malaria wurden Hanfsamen eingesetzt. Heute wird Cannabidiol Öl u.a. erfolgreich als Therapie bei Krebs, ADHS, Magen-Darm-Beschwerden, bei Stress oder auch bei Depressionen, eingesetzt.

„Dabei gehen die Meinungen natürlich auseinander, und die Vorurteile sind groß. Dies kommt in der Regel durch Unwissenheit, da das CBD-Öl wird sofort mit einer berauschenden Wirkung in Verbindung gebracht. Dem ist aber nicht so, da Cannabidiol-Öle in der Regel keinerlei psychoaktive Wirkung haben, sondern vielmehr bei vielen Beschwerden und Krankheiten helfen“, sagt Thomas Hack, Gründer und Geschäftsführer des Finanzdienstleistungsunternehmens Value Brain GmbH (Erlaubnis nach §34c, d, f und i GewO) in Walsdorf bei Bamberg (www.valuebrain.de). Thomas Hack hat sich als Sachwerte-Experte auf Investments in „anfassbare“ Vermögensgegenstände spezialisiert. Unter www.youtube.com/watch?v=QPXu1AHBKyg erklärt Thomas Hack im Video, was ihn bewegt.

Zum einen könne das CBD Öl hervorragend gegen den Krankenhauskeim MRSA eingesetzt werden, weil es eine antibakterielle Eigenschaft habe. Zum anderen wirke es angstlösend, entzündungshemmend, antiepileptisch und entkrampfend. Somit sei das CBD-Öl bei zahlreichen Gesundheitsproblemen und Krankheiten ein wichtiger Helfer. Aus diesem Grund sei CBD-Öl vollkommen legal erhältlich.

„Das Besondere: Durch unseren Partner Cannergrow bieten wir Investments in Cannabis als einen weiteren krisensicheren Sachwert an, der kurzfristig und vor allem regelmäßig Erträge ausschüttet. Unser Partner ist ein 2017 gegründetes Schweizer Forschungs- und Produktionsunternehmen, welches hochwertiges Premium Cannabis nach Schweizer Qualitätsstandards anpflanzt“, sagt Thomas Hack. Die Aussichten sind sehr gut: Der Cannabis-Markt verfügt über ein enormes Potential und kann neben Kryptowährungen eines der herausragenden Zukunfts- und Wachstumsthemen sein. Aktuell werden in Europa etwa eine Milliarde Euro Umsatz mit CBD-Produkten gemacht. 2028/2029 sollen es schon 25 bis 30 Milliarden Euro Umsatz sein.

Das Family Office light Value Brain Office empfiehlt aus wirtschaftlichen Gründen den Sachwert Hanf, da er einen stark wachsenden Markt bedient, durch Betrieb in der Schweiz enteignungssicher ist, eine lukrative Zielrendite von sieben bis zehn Prozent pro Quartal realisiert und ein Stellplatz für die Zucht der Pflanze aktuell schon ab 1599 Euro erworben werden kann. Als Zusatznutzen hilft der Hanf eben in Form von CBD-Öl – wie unzählige wissenschaftliche Studien belegen – bei vielerlei Beschwerden und Krankheiten. Das qualifiziert sich ein CBD-Investment zusätzlich als ausdrücklich nachhaltiges Konzept, da es die Gesundheit weltweit fördert. Mehr Informationen gibt es unter https://bit.ly/cannabisiness
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.