5 gute Gründe für ein eigenes Kundenmagazin

Wie Versicherungsvermittler erfolgreich Flagge zeigen

(lifePR) ( Hamburg, )
„Ach! Unfallversicherungen machen Sie auch?“ Solche und ähnliche Aussagen hörte Thomas Bethke in seiner Anfangszeit als Versicherungsmakler häufiger. Ihm wurde schnell deutlich, dass die Kunden-Kommunikation verbessert werden musste. 

Aus praktischen Erwägungen heraus sollten die regelmäßigen Kunden-Informationen systematisiert werden. So entstand die Idee, eine eigene Kundenzeitung zu entwickeln. V-aktuell wurde geboren und mauserte sich in den folgenden Jahren zu einem erfolgreichen Kooperationsmodell. Heute ist V-aktuell der Spezialist für haptische und digitale Kundenzeitungen von Versicherungsvermittlern.

Welche Gründe gibt es heutzutage für Vermittler, Kunden mit einem eigenen Kundenmagazin zu informieren?    
  1. Ein Kundenmagazin ist ein professionelles Medium für die Öffentlichkeitsarbeit
    Neben dem Bestreben, Kunden und Interessenten gut zu informieren und immer auf dem Laufenden zu halten, geht es vor allem darum, Vertrauen aufzubauen. Nur so funktionieren Geschäftsbeziehungen auf Dauer erfolgreich. Dieses gilt auch und vor allem für Beziehungen in der Versicherungsbranche. Ein Kundenmagazin kann das Kunden-Vertrauen verbessern.
  2. Die Attraktivität und das Image des Unternehmens werden gesteigert
    Eine professionell gelayoutete Kundenzeitung macht Eindruck. Kunden und Interessenten sehen, da ist ein Versicherungsmakler tätig, der nicht nur verkaufen will sondern ohne Aufforderung informiert. Ein Kundenmagazin mit Makler-Logo und -Firmenfarbe macht das Unternehmen zur Marke. Ein Kundenmagazin ist imagefördernd.
  3. Regelmäßige Kunden-Kontakte sind heute das A&O
    Es wird immer wichtiger, regelmäßige Kundenkontakte zu generieren. Für viele Makler ist es aber ein Zeitproblem, alle Kunden so regelmäßig und umfassend zu informieren wie es eigentlich sein müsste. V-aktuell unterstützt Vermittler in Print, aber auch mit vielfältigen digitalen Möglichkeiten, wie PDF-Kundenzeitung und –Artikeln, einem E-Paper oder der HTML-Online-Kundenzeitung mit einem echten Alleinstellungsmerkmal.
  4. Die Kundenzufriedenheit wird gesteigert und die Kundenbindung intensiviert
    Gut informierte Kunden sind zufriedene Kunden. Deshalb sollte die Kundenzeitung auch regelmäßig in Kundengespräche eingebunden werden, um die Aufmerksamkeit der Kunden zu schärfen. Artikel der Kundenzeitung eignen sich auch hervorragend als Referenz, um einen Termin für ein Beratungsgespräch zu erhalten.
  5. Kunden regelmäßig kompetent und haftungsentlastend informieren
    Versicherungsvermittler besitzen umfangreiche Informationspflichten gegenüber Ihren Kunden. An Versicherungsmakler werden hier besonders hohe Anforderungen gestellt. Eine Kundenzeitung ersetzt natürlich kein persönliches Beratungsgespräch. Aber gerade wenn die Zeit knapp ist, werden die Kunden zumindest schriftlich informiert. Der bekannte Fachanwalt für Versicherungsrecht, Rechtsanwalt Stephan Michaelis, hat für einen V-aktuell Kunden bewiesen, dass die V-aktuell Kundenzeitung auch haftungsentlastend wirken kann.
Weiterführende Informationen unter https://www.v-aktuell.de/pm
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.