"Mut zum Hut" – Das Neuburger Ascot an der Donau

Erleben Sie die große 16. Hutverkaufsschau mit über 15.000 Kopfbedeckungen!

Hutkönig Andreas Nuslan (lifePR) ( Neuburg a.d. Donau, )
Sie müssen nicht ins englische Ascot reisen!

Am 26.09. beginnt sie wieder die 16. schillernde Welt der Modisten, Hutmacher,  Schmuckdesigner und Bekleidungskünstler. Floristik, Schokoladenkunst, Barock- und Renaissancekostüme werden Sie staunen lassen.

Bei 15.000 Kopfbedeckungen ist viel Raum für Überraschungen.  Die Idee zu diesem sympathischen Auftrieb hatte Ute Patel-Missfeldt, die Veranstalterin. Ihre Intention war, ein vom Aussterben  bedrohtes Handwerk, wieder zu beleben. Das ist ihr mit inzwischen 110 Ausstellern gelungen

Sie musste, um die Damen und Herren wieder unter den Hut zu bekommen, zusätzlich die passenden Accessoires ausstellen lassen. So entstand "schmuck durch Schmuck" und mehr. Neuburg a.d. Donau, eine unverfälschte obere Altstadt im Renaissancestil, mit einem prachtvollen Residenzschloss, ist der Ort des Geschehens und lockt Jahr für Jahr mehr Besucher an. Die Besucher kommen von weit her, sogar aus den USA.

Die Stadt an sich ist schon eine Reise wert. Mit diesem Event aber ein doppelt schönes Erlebnis.

"Mut zum Hut" erfindet sich jedes Jahr neu. Kein Jahr gleicht dem anderen. Es ist atemberaubend was den Künstlern für Ideen einfallen. Jedes Jahr erwarten Sie neue Highlights.

In diesem Jahr beginnt das Fest traditionell, aber auch modern bayrisch mit Schuhplattlern, Dirndlschauen, Blas-musik und mehr.

Schirmherrin ist unsere liebenswerte und schöne Michaela May.

Ein ganzes Jahr arbeitete der sagenhafte Papierkünstler Horst Schubert an einer Sonderausstellung "Papierskulpturen für den Kopf". Allein um das zu sehen und zu erleben lohnt es sich zu kommen. Diese Hüte sind ein tragbarer Traum.

Die Veranstalterin Ute Patel-Missfeldt stellt zur Eröffnung ihre im Spica-Verlag erschienene Autobiographie vor, mit vielen Bildern und lustigen, aber auch nachdenklich stimmenden Geschichten.

Am 23.06. um 21:00 Uhr und am 24.06. um 10:05 Uhr wiederholt der  BR3 in den "Lebenslinien" ihren Film "Vom Vergnügen anders zu sein". Der Titel des Films ist gleich-zeitig der Titel ihres Buches.

Zwei große exklusive Hut- und Modenschauen, sowie zwei kleinere auf einem extra Laufsteg, runden das Bild ab.

Wir haben traumhafte Cafes. Sie können in Kuchen und Schokolade schwelgen. Auch hier Patisserie vom Feinsten, vor Ort hergestellt.

Das Pre-opening am 25.09. um 19:00 Uhr, einen Tag vor der offiziellen Hutschaueröffnung,  ist auch ein ganz besonderes Ereignis.

In den herrlichen Räumen des Rathausfletz, unmittelbar in der Nähe des Residenzschlosses, stellt der international anerkannte Arzt, Philosoph und Fotokünstler Prof. Dr. med. Vallabh Patel seine Bilder "Malen mit der Kamera" aus.

Zur Vernissage ist der Papierkünstler Horst Schubert schon anwesend und zeigt in einer Eröffnungszeremonie seine wundervollen Kopfskulpturen.

Die Modisten, Hutmacher, Taschen- und Handschuhkünstler sowie Designer außergewöhnlicher  Bekleidung reisen aus vielen Teilen der Welt in's Neuburger Ascot. Da dieses Festival auch "schmuck durch Schmuck" heißt, ist der schmückende Rahmen um alles herum entstanden. Es gibt keine Industrie- und Massenware. Eine Goldschmiedin reist als Ausstellerin aus Taiwan an.

Inzwischen machen sich einige Trittbrettfahrer mit dem Namen "Mut zum Hut" auf den Weg. Wenn es der Sache aber dient und wir es  gemeinsam schaffen die Damen und Herren wieder unter den Hut zu bringen, weiter  mit individueller Bekleidung und traumhaftem Schmuck die Menschen wieder schön zu machen, dann ist auch ein Nachahmen gerechtfertigt. Wir bleiben trotzdem das Original, 16 Jahre "Mut zum Hut".

Der bekannteste Hutmacher, "Hutkönig am Dom", Andreas Nuslan aus Regensburg baut wieder seine Werkstatt im Schloss auf und fertigt vor Ihren Augen die wertvollsten Hüte.

Schauen Sie sich unter www.mutzumhut.de das ganze Programm an. Machen Sie sich das Vergnügen Ascot in Neuburg zu besuchen.

Veranstaltungszeitraum:
Donnerstag, 25.09.2014, 20 Uhr (Pre-Opening)
Freitag, 26. September 2014, 17 - 23 Uhr
Samstag, 27. September 2014, 10 - 20 Uhr
Sonntag, 28. September 2014, 10 - 19 Uhr

Veranstaltungsort:
Neuburg an der Donau, im Residenzschloss sowie im Marstall und Boxenstall

Eintritt »Mut zum Hut« & »schmuck durch Schmuck«:
9,- Euro (Tageskarte)
20,- Euro (Wochenendkarte)
je inklusive Rahmenprogramm (außer große Modenschau)

Modenschau:
15,- Euro (Sitzplatz)
5,- Euro (Stehplatz)

Kartenvorverkauf für die Hutmodenschau:

Isabel Patel Ideenquell
Rosenstraße 102, 86633 Neuburg/Donau
Mobil: 0171/8155855
Mail: isabel.patel@t-online.de

Weitere Informationen:
www.mutzumhut.de
www.ute-patel-missfeldt.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.