Ascot liegt in Neuburg an der Donau

Ute Patel-Missfeldt lädt zur weltweit größten Hut-Verkaufsschau "Mut zum Hut" ein

(lifePR) ( Neuburg a.d. Donau, )
Sie müssen nicht ins englische Ascot reisen! Am 27.09. beginnt sie wieder: die 15. schillernde Welt der Modisten, Hutmacher, Schmuckdesigner und Bekleidungskünstler. Floristik, Schokoladenkunst, Barock- und Renaissancekostüme werden Sie staunen lassen. "Mut zum Hut" erfindet sich jedes Jahr neu. Kein Jahr gleicht dem anderen. Es ist atemberaubend, was den Künstlern für Ideen einfallen. Jedes Jahr erwarten Sie neue Highlights.

Pre-Opening mit Michaela May und Olga von Moorende

In diesem Jahr beginnt schon am Donnerstag, den 26.09., also einen Tag vor der offiziellen Eröffnung unser Pre-Opening mit einer fantastischen Sonderschau um 20 Uhr in der großen Dürnitz. Olga von Moorende, Schöpferin tragbarer Skulpturen, wird mehr als nur Erwartungen erfüllen. Die Fantasie, die Farben, die Formen von Olga von Moorende sind kaum in Worte zu fassen. Die Krönung dieser Schau der ganz besonderen Art ist unsere beliebte Michaela May als Schirmherrin und vielleicht auch als charmantes Model auf dem Laufsteg. Die offizielle Eröffnung geht am Freitag, den 27.09. um 17 Uhr über die Bühne. Die Veranstalterin Ute Patel-Missfeldt, der Bürgermeister, Schirmherr und Hutkönig Horst Winter, sowie Manfred Schumann, genannt der rote Bruder Barnabas aus Ingolstadt, sprechen ein paar Worte zu diesem Event. Um Sie einzustimmen, damit Sie eine Vorstellung bekommen, was man dem Kopf als Bedeckung alles zumuten kann, zeigt Ihnen die Künstlerin Gisela Schlotmann absurde, fantastische, skurrile Kopfkunst. Sie werden sich wundern, was man aus Bauschläuchen, Rotkohlnetzen, Drähten und Metallspänen alles kreieren kann. Danach wird Sie Plisseekunst berauschen. Marina Krog, eine ganz Große ihres Fachs, hüllt hübsche Models in plissierte Kunstwerke. Sie haben am Freitag, den 27.09. bis 23 Uhr genügend Zeit zum Einkaufen um dann, im schönen beleuchteten Schlosshof, bei einem Glas Wein, einem netten Gespräch und leiser Walzermusik alle Eindrücke Revue passieren zu lassen.

Highlight: Modenschauen

Am Samstag, den 28.09. finden Sie sich bestimmt wieder ein. Jetzt schauen Sie doch bei unserem grandiosen Hutkönig und Fernsehstar Andy Nuslan vorbei. In der großen Dürnitz hat er seine dampfende zischende Hexenküche eingerichtet. Eine kleine Extra-Modenschau findet um 11 Uhr im Hof zwischen Marstall und Boxenstall statt. Der Eintritt dazu ist frei.

Am Nachmittag um 14.30 Uhr gibt es die große Modenschau, moderiert von Ute Patel-Missfeldt. Eine Schau der herrlichen Stoffe und Innendekoration ist im Medienraum, gleich neben dem Traumcafé im Schloss. Sie müssen sich diese Herrlichkeiten von Gerhard Hohenleitner anschauen. Er ist Raumausstatter und hat schon drei Goldmedaillen im europäischen Raumausstatter-Wettbewerb gewonnen.

Alles auf einen Blick:
Veranstaltungszeitraum:

Donnerstag, 26.09.2012, 20 Uhr (Pre-Opening-Show)
Freitag, 27. September 2013 von 17 – 23 Uhr
Samstag, 28. September 2013 von 10 – 20 Uhr
Sonntag, 29. September 2013 von 10 – 19 Uhr.

Veranstaltungsort:
Neuburg an der Donau, im Residenz­schloss sowie im Marstall und Boxenstall.

Eintritt »Mut zum Hut« & »schmuck durch Schmuck«:
9,– Euro (Tageskarte)
20,– Euro (Wochenendkarte)
inklusive Rahmenprogramm (außer große Modenschau)

Modenschau:
15,– Euro (Sitzplatz)
5,– Euro (Stehplatz)

Kartenvorverkauf für die Hutmodenschau:
Isabel Patel Ideenquell (im Gartencenter Rehm),
Gustav-Philipp-Straße 36/Eingang Sudetenlandstraße,
86633 Neuburg/Donau,
Mail: isabel.patel@t-online.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.