uniVersa bietet variables und flexibles BU-Konzept

Auszeichnung zum Produkt des Monats

uniVersa bietet variables und flexibles BU-Konzept / Foto: ilixe48/Shotshop/uniVersa (lifePR) ( Nürnberg, )
Das neue Konzept zur Berufsunfähigkeitsabsicherung der uniVersa wurde in der Novemberausgabe vom Versicherungsmagazin zum „Produkt des Monats“ gekürt. Es bietet über einen Doppeltarifansatz einen qualitativ hochwertigen Berufsunfähigkeitsschutz, der sich variabel gestalten und flexibel ausbauen lässt. Kunden und Berater können damit die Arbeitskraftabsicherung individuell zusammenstellen und mehrere Preis-Leistungs-Optionen nutzen. Durch eine überarbeitete Basiskalkulation und Berufsgruppeneinstufung wird im Vergleich zum Vorgängertarif vielfach ein niedrigeres Prämienniveau angeboten, das auch einen gesunden Lebensstil sowie über ein neues Berufsscoring die Ausbildung und Qualifikation, den Anteil der Bürotätigkeit sowie die Führungsverantwortung individuell berücksichtigt. Positiv hervorgehoben wurde im Bericht über die Auszeichnung, dass sich die uniVersa mit dem neuen Produktansatz bewusst gegen eine lückenhafte Ausschnittdeckung und Billigtarifierung entschieden hat, bei der existenziell wichtige Leistungen bei der Arbeitskraftabsicherung fehlen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.