Corona-Pandemie: uniVersa verlängert Soforthilfe für beitragsfreies Ruhen

uniVersa Ordner Altersvorsorge
(lifePR) ( Nürnberg, )
Die Corona-Neuinfektionen liegen weiterhin auf einem hohen Niveau. Für viele Arbeitnehmer und Unternehmer bleibt die wirtschaftliche Situation aufgrund von Kurzarbeit und Zwangsschließungen angespannt. Die uniVersa Lebensversicherung bietet ihren Versicherten bei finanziellen Engpässen eine verlängerte Soforthilfe an: Bis 31. Juli 2021 können Altersvorsorgeverträge per einfachem Kurzantrag für drei oder sechs Monate beitragsfrei ruhend gestellt werden. Bisher war dies bis Ende April begrenzt. Die aktive Soforthilfe kann bereits ab der Zahlung des ersten Beitrages und mehrmals nacheinander in Anspruch genommen werden. Auf sonst erforderliche Mindestlaufzeiten und zeitliche Beschränkungen wird während des Zeitraums verzichtet. Nutzbar ist die Soforthilfe für alle drei Schichten der Altersvorsorge und damit für die Rürup-, Riester- und Privatrente sowie für die betriebliche Altersvorsorge.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.