Bar-Beitragsrückerstattung und neuer Vorausbeschluss

uniVersa zahlt bis zu vier Monatsbeiträge zurück

Bar-Beitragsrückerstattung und neuer Vorausbeschluss / doublemk7.gmail.com/Shotshop/uniVersa (lifePR) ( Nürnberg, )
Eine gute Nachricht gibt es für Krankenversicherte der uniVersa, die im vergangenen Jahr leistungsfrei geblieben sind: Sie erhalten je nach Tarif und leistungsfreien Jahren Ende September bis zu vier Monatsbeiträge zurück. In der Vollversicherung gilt dies beispielsweise für die ambulanten Classic-Bausteintarife sowie die Tarife VE und intro|Privat. Ebenso gibt es bei den ambulanten Restkostentarifen von Beihilfeberechtigten wieder Geld zurück. Die Bar-Beitragsrückerstattung ist eine Form der Überschussbeteiligung und belohnt gesundheitsbewusstes Verhalten. Die Gesamtausschüttung liegt bei 24,6 Millionen Euro (Vorjahr: 23,8). Für das Kalenderjahr 2019 erfolgte bereits ein Vorausbeschluss, dass die Bar-Beitragsrückerstattung in gleichem Umfang gewährt wird. Für Versicherte, die bereits im laufenden Jahr Kostenbelege einreichen, führt die uniVersa automatisch eine Besserstellungsprüfung durch und weist sie darauf hin, wenn die Beitragsrückerstattung vorteilhafter ist als die Kostenerstattung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.