lifePR
Pressemitteilung BoxID: 649066 (uniVersa Lebensversicherung a.G)
  • uniVersa Lebensversicherung a.G
  • Sulzbacher Straße 1-7
  • 90489 Nürnberg
  • http://www.universa.de
  • Ansprechpartner
  • Stefan Taschner
  • +49 (911) 5307-1698

Auch Riesterrente und Einkommensabsicherung prüfen

Sozialversicherungsnachweis ist nicht nur für die Rente wichtig

(lifePR) (Nürnberg, ) Spätestens bis Ende April sollten Arbeitnehmer von ihrem Arbeitgeber die jährliche Meldebescheinigung zur Sozialversicherung erhalten haben. Die Bescheinigung ist für die spätere gesetzliche Rente wichtig. Deshalb sollten die Angaben und Werte geprüft und die Bescheinigung gut aufbewahrt werden, empfiehlt die uniVersa Versicherung. Der darin bestätigte Bruttojahresverdienst ist auch für die Riesterrente wichtig. Denn die vollen Zulagen vom Staat gibt es nur, wenn mindestens vier Prozent des Bruttovorjahreseinkommens abzüglich Zulagen in diesem Jahr gespart werden und der Mindesteigenbetrag von 60 Euro pro Jahr eingehalten wird. Im Durchschnitt lagen die Bruttomonatsverdienste in 2016 um 2,3 Prozent höher als im Vorjahr. Bei steigendem Einkommen sollte auch die Absicherung bei Arbeits- und Berufsunfähigkeit stets im Auge behalten werden. Oft ist in den Versicherungsbedingungen ein Recht auf Leistungsanpassung sowie eine Nachversicherungsgarantie vorgesehen, erklärt die uniVersa. Darüber kann die getroffene Vorsorge bei steigendem Einkommen innerhalb bestimmter Fristen ausgebaut und das Krankentagegeld sowie die Berufsunfähigkeitsrente ohne erneute Gesundheitsprüfung erhöht werden.

Website Promotion

uniVersa Lebensversicherung a.G

Die uniVersa Versicherungsunternehmen sind eine Unternehmensgruppe mit langer Tradition und großer Erfahrung, deren Ursprünge auf das Jahr 1843 - dem Gründungsjahr der uniVersa Krankenversicherung a.G. als älteste private Krankenversicherung Deutschlands und 1857, dem Gründungsjahr der uniVersa Lebensversicherung a.G. - zurückgehen. Als moderner Finanzdienstleister ist die uniVersa heute auf die Rundum-Lösung von Versorgungsproblemen vornehmlich der privaten Haushalte sowie kleinerer und mittlerer Betriebe spezialisiert. Mehr als 9.000 Mitarbeiter und Vertriebspartner stehen bundesweit als kompetente Ansprechpartner den Kunden zur Verfügung.