Was Untervermieter beachten müssen

Wissenswertes zur Untermiete

(lifePR) ( Leipzig, )
Mieter haften gegenüber ihrem Vermieter für Schäden am genutzten Wohnraum. Das gilt auch, wenn die Schäden nicht durch den Mieter selbst, sondern von einem Untermieter verursacht wurden. Wer seinen Wohnraum als Mieter weiteren Personen zur Untermiete anbieten möchte, sollte bestimmte Dinge beachten, um rechtlich auf der sicheren Seite zu sein. Das Immobilienportal www.myimmo.de informiert über Rechte und Pflichten.

Unter Untermiete versteht man die Miete einer Sache von einem Mieter dieser Sache. Bei einer Wohnung (http://www.myimmo.de/...) gilt dieses Verhältnis auch, wenn nur ein Teil der Wohnfläche weitervermietet wird. Grundsätzlich ist jeder Mieter berechtigt, seine Wohnung einem Zweiten zur Verfügung zu stellen. Er ist jedoch verpflichtet, sich die Zustimmung seines Vermieters einzuholen. Holt er die Einwilligung nicht ein, kann dies ein außerordentlicher Kündigungsgrund sein. In jedem Fall sollten Mieter und Untermieter einen Untermietvertrag abschließen, der stets den jeweiligen Rechtsvorschriften entsprechen sollte. Eine gute Möglichkeit bieten hier Standardverträge, die dann durch zusätzliche Absprachen ergänzt werden können. Damit es später nicht zum Streit kommt, sollten in einem solchen Vertrag Nutzungsbedingungen, Betriebskostenübernahme und eine eventuelle Kaution geregelt werden.

Mieter, die gerne untervermieten möchten, sollten sich also im Vorfeld noch einmal gründlich informieren, welche Punkte sie beachten müssen. Dies kann im Internet, beim Mieterbund oder Verbraucherschutz erfolgen. Gut vorbereitet sollte dem Untermietverhältnis nichts mehr im Wege stehen.

Weitere Informationen:
http://news.myimmo.de/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.