Universales Recht auf ein Girokonto - Gesetzliche Regelung antizipiert

(lifePR) ( Leipzig, )
Für die meisten Menschen gehört ein Girokonto zum normalen täglichen Leben und es ist schwer vorstellbar, dass manchen Personen diese Möglichkeit des bargeldlosen Wirtschaftens vorenthalten bleibt. Das Onlineportal www.geld.de berichtet über die gegenwärtige Situation der Kontenlosen in Deutschland und die Forderungen der Grünen und der SPD zur Umsetzung eines entsprechenden Gesetzes.

Mit einem Girokonto ( http://www.geld.de/... ) werden viele Dinge erleichtert und ein Nutzer kann zahlreiche Vorteile in Anspruch nehmen. In der heutigen Gesellschaft scheint es beinahe unmöglich wirklich zu partizipieren, solange einem diese prinzipiellen finanziellen Dienstleistungen verweigert bleiben.

Laut gegenwärtigen Aussagen besitzen in Deutschland jedoch noch immer Hunderttausende Bürger kein Girokonto und haben somit keinen Zugang zum bargeldlosen Zahlungsverkehr. Dieser Zustand sollte bereits 1995 geändert werden. Geplant war, die deutschen Kreditinstitute aufzufordern, jedem Bürger der BRD die Möglichkeit zur Führung eines Guthabenkontos zu geben. Die Guthabenkonten sollten dann zu angemessenen Kosten geführt werden können. Bis heute kam es jedoch noch zu keiner rechtlichen Änderung.

Die beiden Parteien SPD und Die Grünen sprachen sich erneut für die Wichtigkeit eines entsprechenden Gesetzesentwurfs aus, da es in der modernen Gesellschaft heute beinahe unmöglich sei, ohne Guthabenkonto beispielsweise einen Arbeitsplatz oder eine Wohnung zu finden. Auch das Zahlen von Steuern ist deutlich beeinträchtigt.

Deutsche Kreditinstitute sollen nun mit einem neuen Gesetz dazu verpflichtet werden, jedem Bürger ein Konto zur Verfügung zu stellen. Somit soll jeder Bürger das Recht erhalten, ein Girokonto zu besitzen und auf Finanzdienstleistungen zugreifen zu können. Möglicherweise unzumutbare Einzelfälle können trotzdem von dieser gesetzlichen Regelung ausgeschlossen werden.

Weitere Informationen:

http://blog.geld.de/...

GELD.de gehört zu den führenden Finanzplattformen in Deutschland und ist eine Informationsplattform rund ums Geld. Das Portal versteht sich als Verbraucherplattform mit dem Motto "Entdecke Dein Sparpotenzial". Auf geld.de wird die Finanzwelt übersichtlich nach Versicherungen, Baufinanzierung, Geldanlagen, Krediten und Steuern sortiert. Mit wenigen Klicks erhält man auf dem Portal Transparenz und Überblick im Geld- und Versicherungsdschungel. Die angebotenen Tarife wurden umfassend von unabhängigen Versicherungsfachleuten geprüft. Wer persönliche Beratung benötigt, kann das Geld.de-Service-Team kontaktieren. Ausgebildete Spezialisten helfen kostenlos und unverbindlich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.