Tipps für den Kauf eines neuen Druckers

Laser- und Tintenstrahldrucker im Vergleich

(lifePR) ( Leipzig, )
Ein Drucker von guter Qualität ist bereits in einer Preisklasse bis 200 Euro erhältlich. Den meisten Käufern stellt sich jedoch die Frage, ob ein Schwarzweißlaser dem altbewährten Tintenstrahldrucker vorzuziehen ist. Die Stiftung Warentest hat sich damit beschäftigt und 16 Geräte beider Systeme getestet. Die Modelle kosteten zwischen 51 und 221 Euro und überzeugten mit guten Druckergebnissen. Das Online-Portal für Versteigerungen www.auvito.de erklärt, welche Geräte sich für welchen Zweck am besten eignen.

Schwarzweißlaser werden längst nicht mehr nur in Unternehmen verwendet, sondern rentieren sich auch bei privater Nutzung. Als besonders preisgünstig erwies sich der Druck mit dem Kyocera, bei dem eine Textseite 1,5 Cent kostete. Ein "guter" Drucker (www.auvito.de/...) ist bereits für 100 Euro im Handel erhältlich. Beim Druck von Fotos und Grafiken zeigen sich hingegen die Stärken der Tintenstrahldrucker. Am besten gelingen die Bilder mit dem Pixma iP4700 von Canon, der auch als Testsieger hervorging. Der Vorteil des Modells liegt im Vorhandensein von zwei Papiereinzügen, wodurch das Fotopapier separat gelagert werden kann. Ebenso zufrieden waren die Tester mit dem Epson Stylus P50.

Die Patrone eines Tintenstrahldruckers muss jedoch häufig gewechselt und die Düsen von Zeit zu Zeit gereinigt werden. Wer häufig druckt, sollte sich aus Kostengründen eher für einen Schwarzweißlaser entscheiden. Schließlich werden bei Tintenstrahlern mindestens 2,5 Cent pro Textseite fällig. Enttäuschend sind der hohe Stromverbrauch und die wenigen Extras im geprüften Preissegment. Wer seine Stromrechnung nicht in die Höhe treiben will, sollte den Drucker komplett ausschalten, da im Standby-Betrieb bis zu 20 Euro zusätzlich im Jahr anfallen.

Weitere Informationen:
www.auvito.de/presse.html
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.