Tanzen, flirten und verlieben

Partnersuche auf dem Tanzparkett

(lifePR) ( Leipzig, )
Wer schon immer gern einen Tanzkurs besuchen wollte, aber keinen passenden Partner hat, sollte dennoch nicht zu Hause bleiben. Vielen Teilnehmern geht es ebenso, wodurch der Flirtfaktor bei den Veranstaltungen hoch ist und die Chancen, die Frau oder den Mann fürs Leben zu finden, doch recht gut stehen. Schließlich ist die Basis für eine Partnerschaft das gemeinsame Interesse – und nichts ist leidenschaftlicher als ein Kennenlernen beim Salsa-, Samba-, Rumba- oder Tangotanzen. Das Partnerportal partnersuche.de berichtet, warum ein Tanzkurs für Singles eine hervorragende Idee ist.

Sophia Thomalla, Sylvie van der Vaart und Wayne Carpendale haben es vorgemacht. Spätestens seit der Fernsehsendung „Let’s Dance“ liegt Tanzen wieder im Trend. Wer sich verlieben möchte, hat gute Aussichten, beim Tanzen der Traumfrau oder dem Traummann zu begegnen und auf Kuschelkurs zu gehen.

Besonders beliebt sind Kurse für lateinamerikanische Tänze. Diese gelten als äußerst impulsiv, temperamentvoll und dynamisch. Auch die reizvolle Musik begeistert viele jüngere Menschen eher als die Walzer von Johann Strauss. Ein weiterer Vorteil eines Tanzkurses sind – neben den wöchentlichen Übungsstunden – die neuen Bekanntschaften. Es kommt nicht selten vor, dass sich Cliquen bilden, die später gemeinsam Veranstaltungen besuchen und die gelernten Tänze in der Praxis ausprobieren. So bleibt kein Single allein, und früher oder später findet sich meist auch der oder die Richtige.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.