„Frantic Farming“ aus der Harvest-Moon-Reihe

Farmsimulation für Nintendo DS

(lifePR) ( Leipzig, )
Bereits 1996 kam der erste Teil der Farm- und Gartenspiel-Reihe „Harvest Moon“ auf den Markt, also lange vor dem aktuellen Boom dieses Genres. Das neue Game „Frantic Farming“ ist in Deutschland das 16. Spiel in der beliebten Reihe. Das Verbraucherportal preisvergleich.de stellt das Game vor.

Wie viele Games Nintendo ( http://www.preisvergleich.de/... ) in dem Genre bereits auf den Markt gebracht hat, lässt sich kaum noch überblicken. In Deutschland sind in der Reihe „Harvest Moon“ bereits 15 Spiele erschienen, bei „Frantic Farming“ handelt es sich somit um den 16. Teil.

Im Vergleich zu den bisherigen Spielen der Reihe sind die Herausforderungen in „Frantic Farming“ jedoch recht überschaubar. Die Aufgabe des Spielers besteht im Wesentlichen darin, Obst und Gemüse zu ernten. Die reifen Früchte müssen zusammengeschoben werden, damit ein Erntewichtel sie vom Feld räumen kann. Je länger die Ketten sind, desto mehr Punkte erhält der Spieler. Nur wenn der Wichtel bereits geerntet hat, kann er weitere Pflanzen gießen, damit sie reif werden. Die Felder sind jeweils viermal zu bewässern, ehe die Früchte eingesammelt werden können.

Das Game wirkt insgesamt relativ einseitig. Zwar ist das Spiel in eine Rahmenhandlung eingebettet und bietet mehrere Spielmodi, allerdings kommt dabei kaum Spannung auf.

Weitere Informationen: http://www.preisvergleich.de/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.