Chancenreiche Altersvorsorge. ETFs als Ergänzung zur staatlichen Rente

(lifePR) ( Leipzig, )
Wer sich bei seiner Altersvorsorge nicht nur auf die gesetzliche Rente verlassen möchte, kann zwischen verschiedenen Anlagemöglichkeiten wählen. Neben der staatlich geförderten Riesterrente stehen für die private Vorsorge fürs Alter unterschiedliche Fonds zur Auswahl. Das Börsenportal boersennews.de stellt eine interessante Möglichkeit der privaten Altersvorsorge vor.

Neben den herkömmlichen Angeboten zur privaten Altersvorsorge stellt ein ETF (http://www.boersennews.de/...) ein vielversprechendes Vorsorgeprodukt dar. Mit den kostengünstigen Indexfonds kann die private Vorsorge ergänzt oder allein aufgebaut werden. Das Institut für Vermögensaufbau beschreibt in der Studie "Staatlich geförderte private Altersvorsorge: Alternativlos oder überflüssig?", wie Anleger ihr ETF-Portfolio aufbauen können. Demnach reichen zwei Teilportfolios aus. Eines der beiden Portfolios wird mit chancen-, aber auch risikoreicheren Aktien-ETFs bestückt. Das zweite Portfolio sollte sich aus weniger risikoreichen Renten-ETFs zusammensetzen.

Besonders gut eignen sich die ETFs, um beispielsweise eine staatlich geförderte Riesterrente zu ergänzen. Das liegt vor allem daran, dass für die ETFs relativ geringe Gebühren anfallen und dass sie sehr flexibel sind. Es gibt allerdings auch einen Nachteil: ETF-Sparpläne bieten keine Kapitalgarantie. Dieser Nachteil lässt sich aber der Studie des Instituts für Vermögensaufbau zufolge durch ein günstiges Verhältnis von risikoarmen und risikoreicheren ETFs weitgehend kompensieren.

Weitere Informationen:
http://blog.boersennews.de/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.