Montag, 11. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 11253

Wintersaison 2006-2007 erfolgreich abgeschlossen / Der Sommer 2007 kommt in Schwung

Gute Vorausbuchungen für den Winter 2007-2008 / Zahlreiche Sparmöglichkeiten für Frühbucher und Familien / Neu: 1-2-FLY Preisbrecher ab 159 Euro

Hannover, (lifePR) - 1-2-FLY hat den Winter 2006/2007 mit einem Teilnehmerplus von sieben Prozent gegenüber Vorjahr abgeschlossen. "Wir freuen uns über eine sehr erfolgreiche Wintersaison" sagte Ralf Horter, Markenverantwortlicher für 1-2-FLY, auf der Programmvorstellung Winter 2007/2008 in Rom. Auch das aktuelle Sommergeschäft entwickle sich seit der Veröffentlichung neuer Preisteile im Mai positiv, so Horter. Derzeit liegen die Buchungen rund zwei Prozent über Vorjahr. Nach einer zehnwöchigen Vorverkaufsphase startet 1-2-FLY mit einem soliden Teilnehmerplus von 46 Prozent gegenüber Vorjahr in den neuen Winter 2007/2008.

Gewinner und Verlierer Sommersaison 2007 Besonders erfreulich entwickelt sich das Geschäft auf der Fernstrecke. Derzeit zeichnen sich fast alle Zielgebiete durch zweistellige Zuwachsraten aus. Besonders stark nachgefragt werden Reisen nach Thailand. Hier wachsen die Teilnehmerzahlen aktuell um 354 Prozent. Auf der Flugmittelstrecke zählen Ägypten (plus 27 Prozent Gäste) und die Türkei (plus 28 Prozent Gäste) zu den Gewinnern. Gute Wachstumsraten verzeichnet 1-2-FLY auch auf den Kanaren (plus elf Prozent Gäste) und in der Schweiz (plus 29 Prozent Gäste). Die Balearen (minus 14 Prozent Gäste) und Sri Lanka (minus 25 Prozent Gäste) liegen derzeit noch hinter den Erwartungen zurück.

Winter 2007/2008: Reisen bleiben günstig In den meisten Ländern bleiben die Reisepreise auf dem günstigen Vorjahresniveau. Über alle Zielgebiete gerechnet wird der Urlaub sogar nochmals rund ein Prozent günstiger. "Reisen mit 1-2-FLY bleiben auch im kommenden Winter konkurrenzlos günstig. Im Veranstaltervergleich stehen wir hervorragend dar und werden unserem Anspruch auf Preisführerschaft erneut gerecht" so Horter. Besonders günstig werden Reisen nach Ägypten und Tunesien (jeweils minus drei Prozent). In der Türkei bleiben die Reisepreise stabil. Rund ein Prozent teurer wird der Urlaub auf den Kanaren. Auf Mallorca zahlen Urlauber rund drei Prozent mehr als im Vorjahr. Neu und extra für Schäppchenjäger bietet 1-2-FLY sogenannte "Preisbrecher" im Winterkatalog an. Das sind besonders günstige Flugpauschalreisen ab 158 Euro pro Vollzahler. In der kommenden Saison stehen 30 Häuser zur Wahl, die durch ein "Preisbrecher"-Logo im Katalog gekennzeichnet sind.

Preisvorteile für Frühbucher, Familien und Langzeiturlauber Im Winter baut 1-2-FLY das Angebot für Frühbucher, Familien und Langzeiturlauber weiter aus. In den Autoreisezielen sparen Schnellentschlossene bis zu 119 Euro pro Person und Woche. 239 Häuser (75 Prozent des Programms) bieten Preisvorteile für die rechtzeitige Buchung an. Im Flugpauschalprogramm offerieren bereits alle Häuser günstige Frühbucherpreise. Bei einem zweiwöchigen Aufenthalt wandern bis zu 532 Euro pro Person zurück in den eigenen Geldbeutel. Die Frühbucherfrist endet bei allen Katalogen am 31. Oktober 2007.

In den Autoreisezielen baut 1-2-FLY das beliebte Konzept "Kind inklusive" um 40 Prozent aus. 288 Häuser (91 Prozent des Programms) gewähren kostenlose Unterkunft und Verpflegung für Kinder bis sechs oder sogar bis 14 Jahre. Das Angebot gilt zu jeder Saisonzeit und unabhängig von der Aufenthaltsdauer für bis zu vier Kinder. Im Flugpauschalbereich bieten 394 Häuser (98 Prozent des Programms) günstige Kinderfestpreise ab 99 Euro an. 287 Häuser aus dem gesamten 1-2-FLY Programm gewähren Vergünstigungen für Singles mit Kindern.

Sonnige Aussichten haben auch Langzeiturlauber: Im Winter bieten 123 Häuser aus dem 1-2-FLY Programm eine Ermäßigung ab dem 29. Reisetag an. Das sind 58 Häuser mehr als im Vorjahr. Die maximale Preisersparnis beträgt 20 Prozent des Hotelpreises. Wer vergleicht und clever kombiniert, profitiert zudem von zahlreichen Sparvarianten wie Reisedauerverkürzungen (14=12, 7=5), Low Cost Zimmern oder Flughafenabschlägen. Das Zug zum Flug-Ticket ist bei jeder Flugpauschalreise im Reisepreis enthalten.
Diese Pressemitteilung posten:

TUI AG

Als größter Ferienhotelier Europas führt TUI Hotels & Resorts alle Hotelbeteiligungen der World of TUI. In 2007 zählen 279 Beteiligungshotels in 30 Ländern mit rund 165.000 Betten zum Portfolio des Hotelbereichs. Im Ranking der 300 größten Hotelketten weltweit belegt TUI Hotels & Resorts derzeit den 11. Platz. Karl J. Pojer zeichnet als Bereichsvorstand für die Hotelbeteiligungen des Konzerns verantwortlich. Hierzu zählen unter anderem bekannte Marken wie Riu, ROBINSON, MAGIC LIFE, Grupotel, Grecotel, Iberotel und Dorfhotel.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer