Sonntag, 19. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 7838

TUI macht Urlaub im Internet erlebbar

Konzern präsentiert Reisewelten auf Internet-Plattform Second Life

Hannover, (lifePR) - Die TUI präsentiert sich als erstes großes Touristik-unternehmen auf der dreidimensionalen Internet-Plattform Second Life. Deutschlands führender Reiseveranstalter plaziert die drei Submarken "TUI Schöne Ferien", "TUI Weltentdecker" und "TUI Premium" auf einer eigenen virtuellen Insel. Die TUI macht somit Urlaub im Web erlebbar: Dreidimensionale Strände, Palmen und eine Poollandschaft lassen die Besucher in die World of TUI eintauchen und wecken Lust auf Reisen. "Damit zeigt sich die TUI einmal mehr als Innovationsführer und erschließt sich mit dem Auftritt in Second Life frühzeitig einen neuen Weg, bestehende und potenzielle Kunden auf fantasievolle, emotionale Weise im Internet anzusprechen", sagt Dr. Ingo Markgraf, Leiter Vermarktung Volumengeschäft bei der TUI.

In der TUI Schöne Ferien Welt auf der TUI Insel stehen beispielsweise die Themen Sonne, Spaß, Erholung und Gemeinschaft im Fokus. Besucher können dort mit ihrem virtuellen Ich, dem so genannten Avatar, Windsurfen, zu einem Wrack tauchen oder im Beach Club mit anderen Avataren chatten und tanzen. Auf den Weltentdecker warten dagegen beispielsweise ein Dschungelpfad, eine Rafting-Tour und eine Schatzsuche in einem verlassenen Tempel. Wer es etwas ruhiger angehen lassen möchte, der kann im Premium Bereich der Insel in gehobenem Ambiente im Wasser-Bungalow oder bei einer Massage im Thalassotempel entspannen. Hier besteht auch die Möglichkeit sich mit anderen Teilnehmern über sein Golf-Handicap auszutauschen und den Abschlag zu verbessern. Das Angebot auf der TUI Insel wird abgerundet durch virtuelle 360-Grad Hotelrundgänge, detaillierte Informationen über die TUI Produkte sowie Onlinekataloge und die Verknüpfung zur Webseite tui.com, um den "realen" Urlaub zu buchen.

Darüber hinaus können Besucher der TUI Insel, für deren Konzeption und Realisierung die hannoversche Agentur BlueSky Media verantwortlich zeichnet, auch vom virtuellen Reisebüro aus zu Touren durch die Welt von Second Life aufbrechen. TUI ist somit auch der erste virtuelle Reiseveranstalter innerhalb von Second Life.

Info: Second Life ist eine dreidimensionale Internet-Plattform der US-amerikanischen Firma Linden Lab. Die Welt von Second Life besteht aus einem Areal von über 3.500 Inseln - die Fläche ist umgerechnet mehr als doppelt so groß wie das Stadtgebiet von München. In der Welt von Second Life können die Bewohner mit ihrem zweiten Ich - dem so genannten Avatar - Häuser bauen, in Geschäften einkaufen, durch Städte und Gärten schlendern oder sich auf Plätzen mit anderen Avataren verabreden - ganz wie im wirklichen Leben. Bezahlt wird in der Welt von Second Life mit so genannten Linden-Dollar, die sich gegen Euro oder US-Dollar umtauschen lassen. Weltweit haben sich bislang 8 Millionen Menschen in Second Life angemeldet, rund 12 Prozent kommen davon aus Deutschland.
Diese Pressemitteilung posten:

TUI AG

Als größter Ferienhotelier Europas führt TUI Hotels & Resorts alle Hotelbeteiligungen der World of TUI. In 2007 zählen 279 Beteiligungshotels in 30 Ländern mit rund 165.000 Betten zum Portfolio des Hotelbereichs. Im Ranking der 300 größten Hotelketten weltweit belegt TUI Hotels & Resorts derzeit den 11. Platz. Karl J. Pojer zeichnet als Bereichsvorstand für die Hotelbeteiligungen des Konzerns verantwortlich. Hierzu zählen unter anderem bekannte Marken wie Riu, ROBINSON, MAGIC LIFE, Grupotel, Grecotel, Iberotel und Dorfhotel.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer