Mittwoch, 13. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 15288

TUI baut Golf-Angebot in der Türkei weiter aus

Fünf neue Anlagen ab Winter 2007/2008 buchbar

Hannover, (lifePR) - TUI, Europas führender Reisekonzern, baut das Angebot an Golf-Reisen in die Türkei ab Winter 2007/2008 weiter aus. Grund für die Expansion ist die erneut gestiegene Nachfrage an attraktiven Golfangeboten auf der Flug-Mittelstrecke, durch die sich die Türkei mittlerweile zur beliebtesten und meist gebuchten Golfdestination der TUI entwickelt hat. Besonders das im Winter gemäßigte Klima, die sehr gute Gestaltung und Pflege der Plätze sowie der All-Inclusive-Service der Hotels vor Ort finden bei Golf-Urlaubern großen Anklang. Ab Winter 2007/2008 neu buchbar sind die Plätze der bereits bestehenden Ferienhotels Kaya Belek (4 Sterne) und Papillon Zeugma (4,5 Sterne) in Belek, die über jeweils 18 Löcher verfügen. Der Papillon Golf-Course zählt zu den modernsten der Welt und wurde unter Mitarbeit des berühmten Golf-Pros Colin Montgomerie ge-staltet. Als komplett neu entstandene Anlagen mit Hotel kommen zudem der Sueno Golf Club in Belek (5 Sterne) mit zwei 18-Loch-Plätzen sowie das Lykia World Golf Hotel in Serik (5 Sterne) nahe Antalya hinzu. Eingebettet i eine herrliche Küstenlandschaft und mit freiem Blick aufs Meer verspricht der Links Course des Lykia World mit 18 Löchern schon jetzt ein echtes Highlight für leidenschaftliche Golfer zu werden.

Info: Eine Woche im Sueno Golf Club in Belek kostet mit Flug und Unterbringung im Doppelzimmer mit Halbpension ab 656 Euro pro Person. Das Golfpaket auf den hoteleigenen Plätzen (2x Dunes, 1x Pines) ist ab 150 Euro zubuchbar. Im Lykia World Golf Hotel in Antalya übernachten Gäste ab 669 Euro pro Person für eine Woche im Doppelzimmer all inclusive. Das Golfpaket auf dem Links Course (drei Spielrunden) kostet 172 Euro.
Diese Pressemitteilung posten:

TUI AG

Als größter Ferienhotelier Europas führt TUI Hotels & Resorts alle Hotelbeteiligungen der World of TUI. In 2007 zählen 279 Beteiligungshotels in 30 Ländern mit rund 165.000 Betten zum Portfolio des Hotelbereichs. Im Ranking der 300 größten Hotelketten weltweit belegt TUI Hotels & Resorts derzeit den 11. Platz. Karl J. Pojer zeichnet als Bereichsvorstand für die Hotelbeteiligungen des Konzerns verantwortlich. Hierzu zählen unter anderem bekannte Marken wie Riu, ROBINSON, MAGIC LIFE, Grupotel, Grecotel, Iberotel und Dorfhotel.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer