Umwelt- und Arbeitsschutz in Tanklägern

9. Tagung Flachbodentanks von TÜV SÜD

(lifePR) ( München, )
Um Verbesserungsmöglichkeiten beim Umwelt- und Arbeitsschutz in Tanklägern geht es bei der 9. Tagung Flachbodentanks von TÜV SÜD, die am 4. und 5. November 2014 in München stattfindet. Renommierte Experten informieren in praxisorientierten Fachbeiträgen über die aktuellen Anforderungen an den Betrieb von Flachbodentanks in Europa und weltweit. In der begleitenden Fachausstellung präsentieren über 20 Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen.

Die Anforderungen an den Betrieb von Flachbodentanks werden immer komplexer. Die Betreiber müssen umfangreiche Vorgaben beachten und neue Pflichten erfüllen, die sich beispielsweise aus der europäischen Richtlinie 2010/75/EU oder aus der deutschen TA Luft ergeben. Neue Materialien bei Flachbodentanks und neue Methoden beim Korrosionsschutz können die Lebensdauer der Anlagen erhöhen und die Effizienz im Betrieb verbessern. Mehrere Beiträge der Fachtagung befassen sich mit der Erdbebensicherheit von Flachbodentanks - von der erdbebensicheren Auslegung bis zur Beurteilung der Standsicherheit. Spannend ist die Entwicklung im Bereich der Prüftechnik und Instandhaltung. Neue Prüfsysteme und innovative Prüftechniken führen dazu, dass der Zeitaufwand für Prüfungen deutlich reduziert werden kann. Davon werden in erster Linie auch die Betreiber profitieren.

Die Veranstaltung richtet sich an Betreiber der chemischen Industrie und der Mineralölindustrie, an Energieversorgungsunternehmen, an Planer von Anlagen mit Flachbodentanks und Hersteller von Flachbodentanks, an Fachbetriebe und Zulieferer für Flachbodentanks sowie an die zuständigen Behörden. Weitere Informationen zum Programm, zur Teilnahmegebühr und zur Anmeldung gibt es im Internet unter www.tuev-sued.de/flachbodentanks.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.