TÜV SÜD bildet zum freien Brandschutzsachverständigen aus

Vorbeugender Brandschutz

(lifePR) ( München, )
Die TÜV SÜD Akademie hat eine neue Ausbildung zum zertifizierten freien Sachverständigen für den vorbeugenden Brandschutz entwickelt. Diese befähigt die Teilnehmer, komplexe Sonderbauten auf brandschutztechnische Fragestellungen zu prüfen, notwendige Abweichungen zu beurteilen sowie schwierige Bestandssituationen zu bewerten. Der erste Kurs startet am 17. November 2014 in München.

Die Ausbildung zum freien Brandschutzsachverständigen richtet sich an Ingenieure und Architekten, Personen im gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst sowie Meister und Techniker im Baubereich und umfasst drei Module mit Präsenz- und Selbstlernphasen. Zudem sieht die Weiterbildung die Erstellung einer Projektarbeit in Form eines Brandschutzkonzepts sowie eine schriftliche und mündliche Prüfung vor. Wer den Kurs absolvieren möchte, muss die erfolgreiche Teilnahme an der Ausbildung zum Fachplaner für den vorbeugenden Brandschutz (TÜV) oder einen gleichwertigen Lehrgang vorweisen. Zudem brauchen Teilnehmer mindestens fünf Jahre Berufserfahrung in brandschutztechnischen Tätigkeiten, davon drei Jahre in der brandschutztechnischen Planung von Gebäuden und brandschutzrelevanten Anlagen.

Das Kompetenzzertifikat der TÜV SÜD Akademie ist drei Jahre lang gültig. Zertifizierte Brandschutzsachverständige, die in diesem Zeitraum brandschutzrelevante Fortbildungen im Umfang von mindestens 24 Unterrichtseinheiten besuchen und berufliche Brandschutzpraxis nachweisen können, erhalten auf Antrag eine Rezertifizierung. Andernfalls ist hierfür eine erneute Prüfung notwendig. Informationen und Termine gibt es unter www.tuev-sued.de/....
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.