Montag, 25. September 2017


TÜV SÜD auf dem LED Symposium in Bregenz

Internationale Leit-Messe

München, (lifePR) - TÜV SÜD präsentiert Dienstleistungen rund um Lampen und Leuchten auf dem LED Symposium in Bregenz. Das Symposium findet vom 26. bis 28. September 2017 statt. TÜV SÜD ist am Stand A17 zu finden. Auf der Messe sind Anbieter von Systemen, Komponenten und Bauelementen der Beleuchtungsindustrie vertreten, die sich über neueste Trends und Entwicklungen austauschen. TÜV SÜD-Experte Marvin Henry Böll wird am 28. September 2017 einen Vortrag halten zum Thema: „Standards and Design Guidelines on Artificial Lighting for Indoor Farming“.

Schwerpunktthema auf dem Stand von TÜV SÜD wird die Einhaltung der nationalen und internationalen Normen und Richtlinien sein. Systeme, Komponenten und Bauelemente der Beleuchtungsindustrie werden zukünftig erhöhte normative Anforderungen erfüllen müssen. Neben allen europäischen Zertifizierungen bietet TÜV SÜD im Bereich Licht, LED Lampen, LED Module und deren Treiber zahlreiche Dienstleistungen für einen weltweiten Marktzugang an. Darunter fällt beispielsweise die Validierung nach NRTL, ENEC und ENEC+, CCC, gemäß dem CB-Verfahren, Zhaga oder dem Produktsicherheitsgesetz (ProdSG – GS-Zeichen) ebenso wie die Prüfung nach weltweit anerkannten Standards bezüglich der elektromagnetischen Verträglichkeit, auf chemische Anforderungen, hinsichtlich der Energieeffizienz und anderer Leistungsparameter.

Weitere Informationen zu den Dienstleistungen von TÜV SÜD unter www.tuev-sued.de/licht.

TÜV SÜD auf dem
LED Symposium
im Festspielhaus Bregenz
vom 26. bis 28.09.2017
Stand A17

Vortrag Marvin Henry Böll: „Standards and Design Guidelines on Artificial Lighting for Indoor Farming“ am 28.09.2017,
8-10 Uhr im Seestudio, Seefoyer
Diese Pressemitteilung posten:

TÜV SÜD AG

Im Jahr 1866 als Dampfkesselrevisionsverein gegründet, ist TÜV SÜD heute ein weltweit tätiges Unternehmen. Rund 24.000 Mitarbeiter sorgen an mehr als 800 Standorten in über 50 Ländern für die Optimierung von Technik, Systemen und Know-how. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag dazu, technische Innovationen wie Industrie 4.0, autonomes Fahren oder Erneuerbare Energien sicher und zuverlässig zu machen. www.tuev-sued.de

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer