TÜV SÜD-Tochter Acertigo AG erhält die Akkreditierung als P2PE-Auditunternehmen

(lifePR) ( München, )
Als weltweit eines der ersten Unternehmen wurde die TÜV SÜD-Tochter Acertigo AG vom PCI Council als Auditor für den neuen Standard P2PE (Point-to-Point Encryption) zugelassen. Die Acertigo AG ist damit der erste deutsche und einer der ersten drei europäischen Zertifizierer, der diese Zulassung vom PCI Council erhalten hat. "Mit P2PE-Lösungen können Payment Service Provider ihre Händler effizient bei der Reduktion des PCI-Scopes unterstützen und den Händlern im Präsenzhandel Kostenreduktionen bei der Erreichung der PCI-Compliance anbieten", erklärt Ralph Wörn, Leiter Referat PCI-Zertifizierungen bei der TÜV SÜD Management Service GmbH.

Der P2PE-Standard ist als eine zusätzliche Zertifizierung für Payment Service Provider etabliert worden. P2PE-Lösungen (auch End-to-End Encryption genannt) ermöglichen Händlern, im Präsenzhandel den PCI-Scope wesentlich zu reduzieren, da keine Kartendaten für den Händler mehr im Zugriff oder der Verarbeitung sind. Dies wird durch technische und organisatorische Umsetzung entsprechender Verschlüsselungsmethoden am POS-Terminal und an den Hostsystemen des zertifizierten Payment Service Providers sichergestellt.

Für Händler, die eine solche Lösung eines Payment Service Providers nutzen, reduziert sich der Aufwand für die PCI-Zertifizierung signifikant. Der Händler muss hierzu jedoch für den P2PE-Betrieb zugelassene POS-Terminals einsetzen. Typischerweise muss hierzu das POS-Terminal nach dem aktuellen PTS-Standard v3.x mit entsprechender P2PE-Funktionalität zugelassen sein.

Weitere Informationen zu TÜV SÜD unter www.tuev-sued.de/ikt oder www.acertigo.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.