Freitag, 17. November 2017


TÜV SÜD Tagung "Schwerer Korrosionsschutz"

Kunststoffe als Auskleidungs- und Beschichtungssysteme

München, (lifePR) - Die TÜV SÜD Akademie veranstaltet am 28. und 29. November 2017 in München zum vierten Mal eine Tagung zum Thema „Schwerer Korrosionsschutz“, die sich vor allem mit der Anwendung von Kunststoffen als Auskleidungs- und Beschichtungssysteme in industriellen Anlagen beschäftigt. Dies hat eine große Bedeutung, da Wirtschaftlichkeit und Verfügbarkeit von industriellen Anlagen nur gewährleistet werden können, wenn die für den Korrosionsschutz eingesetzten Systeme so geplant und ausgeführt werden, dass sie ihre Aufgaben erfüllen.

Zu den Themenschwerpunkten der Tagung zählen die existenten Regelwerke, die verschiedenen Materialien, Beschichtungen und Ausmauerungen, thermoplastische Auskleidungen, Flourpolymere sowie Betriebserfahrung und Praxisberichte. Vorträge von Anwendern geben einen Einblick, was sich bereits bewährt hat. Außerdem profitieren die Teilnehmer von der Möglichkeit, sich mit Fachexperten und Praktikern austauschen und von der technischen Expertise und dem Know-how anderer lernen zu können.

Das zweitägige Programm findet im Hauptsitz von TÜV SÜD in der Westendstraße 199 in München statt und wird von einer Fachausstellung mit verschiedenen Anbietern zum Thema begleitet. Das komplette Programm sowie die Anmeldung zur Tagung „Schwerer Korrosionsschutz“ gibt es unter: www.tuev-sued.de/tagung-korrosion.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

TÜV SÜD AG

Im Jahr 1866 als Dampfkesselrevisionsverein gegründet, ist TÜV SÜD heute ein weltweit tätiges Unternehmen. Rund 24.000 Mitarbeiter sorgen an mehr als 800 Standorten in über 50 Ländern für die Optimierung von Technik, Systemen und Know-how. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag dazu, technische Innovationen wie Industrie 4.0, autonomes Fahren oder Erneuerbare Energien sicher und zuverlässig zu machen. www.tuev-sued.de

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer