TÜV SÜD Labor in Qingdao erhält CMA Akkreditierung

Chemische und mikrobiologische Tests für Lebensmittel

(lifePR) ( München/Qingdao, )
In China müssen Tests und Zertifizierungen für Produktqualität mit dem CMA Siegel versehen werden, um auf dem Markt anerkannt zu werden. Das Testlabor von TÜV SÜD in Qingdao verfügt nun über die Akkreditierung für das CMA Siegel für die chemische und mikrobiologische Prüfung von Lebensmitteln wie Fleisch und Sea Food sowie von Tierfutter.

Die chemischen Tests für das CMA Siegel umfassen einen Tierarzneimittel-Rückstandstest, Pestizidrückstandstest, Additivtest, einen konventionellen physikalischen und chemischen Test sowie einen Schwermetalltest. Mikrobiologisch werden die Produkte auf Mikroben wie Salmonellen oder die Gesamtbakterienzahl untersucht. Das Provincial Quality and Technology Supervision Bureau of China ist für die Vergabe der CMA Akkreditierung zuständig.

Weitere Informationen zum Thema Lebensmittelsicherheit gibt es unter http://www.tuev-sued.de/sichere-lebensmittel.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.