Montag, 25. September 2017


TÜV SÜD Labor in Qingdao erhält CMA Akkreditierung

Chemische und mikrobiologische Tests für Lebensmittel

München/Qingdao, (lifePR) - In China müssen Tests und Zertifizierungen für Produktqualität mit dem CMA Siegel versehen werden, um auf dem Markt anerkannt zu werden. Das Testlabor von TÜV SÜD in Qingdao verfügt nun über die Akkreditierung für das CMA Siegel für die chemische und mikrobiologische Prüfung von Lebensmitteln wie Fleisch und Sea Food sowie von Tierfutter.

Die chemischen Tests für das CMA Siegel umfassen einen Tierarzneimittel-Rückstandstest, Pestizidrückstandstest, Additivtest, einen konventionellen physikalischen und chemischen Test sowie einen Schwermetalltest. Mikrobiologisch werden die Produkte auf Mikroben wie Salmonellen oder die Gesamtbakterienzahl untersucht. Das Provincial Quality and Technology Supervision Bureau of China ist für die Vergabe der CMA Akkreditierung zuständig.

Weitere Informationen zum Thema Lebensmittelsicherheit gibt es unter http://www.tuev-sued.de/sichere-lebensmittel.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

TÜV SÜD AG

Im Jahr 1866 als Dampfkesselrevisionsverein gegründet, ist TÜV SÜD heute ein weltweit tätiges Unternehmen. Rund 24.000 Mitarbeiter sorgen an mehr als 800 Standorten in über 50 Ländern für die Optimierung von Technik, Systemen und Know-how. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag dazu, technische Innovationen wie Industrie 4.0, autonomes Fahren oder Erneuerbare Energien sicher und zuverlässig zu machen. www.tuev-sued.de

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer