TÜV SÜD Akademie: Leitfaden für Change Management

Mit zwölf Erfolgsfaktoren Veränderungen in Unternehmen richtig meistern

(lifePR) ( München, )
Seit Jahren investieren Unternehmen viel Geld in Change Management. Doch eine erfolgreiche Umsetzung braucht die richtige Strategie und passende Maßnahmen. Die Experten der TÜV SÜD Akademie kennen die Erfolgsfaktoren für Change Management und zeigen Führungskräften und Mitarbeitern in dem neuen Seminar "Change Manager - TÜV", wie sie diese wirksam nutzen.

Die Weiterbildung der TÜV SÜD Akademie zum Change Manager nutzt zwölf Erfolgsfaktoren als Leitfaden und bietet Praxistipps und Best Practice Beispiele. Für die Planung und Analyse des Veränderungsprozesses kommt es darauf an, ein allgemeines Bewusstsein dafür zu schaffen, dass grundsätzlich Handlungsbedarf besteht, und eine umfassende Diagnose der Ist-Situation durchzuführen ist. Zudem braucht jeder Veränderungsprozess Befürworter der Veränderung, um diese innerhalb des Unternehmens voranzutreiben. Um die Richtung für den Soll-Zustand vorzugeben, sind im Anschluss Visionen und Ziele zu definieren.

Die Implementierung der Veränderungen basiert auf den Erfolgsfaktoren Projektorganisation, Zeitmanagement, Kommunikation und Hilfe zur Selbsthilfe. Eine professionelle Projektorganisation mit zugewiesenen Verantwortlichkeiten sowie ein realistisches Zeitmanagement erleichtern die Zusammenarbeit und helfen dabei, die Kontrolle über den Prozess zu behalten. Mit einer klaren und zeitnahen Kommunikation auf breiter Ebene kann die Offenheit der Mitarbeiter gegenüber Veränderungen positiv beeinflusst werden. Binden die Verantwortlichen darüber hinaus alle Betroffenen ein und machen sie zu Beteiligten, steigert das die Erfolgschancen. Leicht zu realisierende Maßnahmen sind dabei möglichst an den Anfang eines Veränderungsprozesses zu stellen, um schnell erste Erfolge zu verzeichnen.

Während des gesamten Prozesses sollte stets eine gewisse Flexibilität erhalten bleiben, um auf aktuelle Entwicklungen und Anforderungen zu reagieren, indem die Verantwortlichen beispielsweise weitere Maßnahmen einleiten. Ein stetes Monitoring und Controlling helfen dabei, die Ziele nicht aus den Augen zu verlieren und rechtzeitig zu reagieren, falls das Projekt stagniert oder sich in eine falsche Richtung entwickelt. Im Anschluss an die Maßnahmen sind die erreichten Veränderungen in Form neuer Abläufe, Aufgabenverteilungen oder ähnlichem nachhaltig im Unternehmen zu verankern, um den langfristigen Erfolg der Maßnahme zu sichern.

Die Teilnehmer der Weiterbildung "Change Manager - TÜV" profitieren über die Präsenzveranstaltung hinaus von einem Virtual Classroom, der circa 30 Tage nach dem Seminar stattfindet und dessen Umsetzung begleitet. Die frisch gebackenen Change Manager können ihr Wissen und ihre Situation reflektieren und individuelle Fragen an den Trainer stellen. Das fünftägige Kompaktseminar "Change Manager - TÜV" startet ab dem 1. Dezember 2014 im Rahmen der TÜV SÜD Winterakademie. Weitere Informationen gibt es unter www.tuev-sued.de/....
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.