TÜV HANSE: Hamburger setzen aufs Oktagon

Zehn Jahre TÜV HANSE

(lifePR) ( Hamburg/München, )
Seit zehn Jahren sorgen die Sachverständigen von TÜV HANSE, einem Tochterunternehmen von TÜV SÜD, für mehr Sicherheit auf Hamburgs Straßen. Mehr als 100.000 Hauptuntersuchungen werden an den sechs Service-Centern in Mitte, Wandsbek, Bergedorf, Harburg, Nedderfeld und Hamburg Nord Jahr für Jahr durchgeführt. 2015 kommt noch ein Siebtes dazu. 300.000 Hamburger haben bei TÜV HANSE inzwischen den Führerschein gemacht. Eine Hanseatisch-bayerische Erfolgsgeschichte.

Von Bergedorf bis Harburg und von Mitte bis Wandsbek - Hamburger müssen nicht weit fahren, wenn sie mit ihrem Auto zur Hauptuntersuchung müssen. Die modernen Prüfeinrichtungen von TÜV HANSE sind über die gesamte Stadt verteilt. "Zum 'TÜV' nicht länger als zehn Minuten Fahrtzeit", das hatten wir von Beginn an im Blick", erläutert Hero Wilters, Geschäftsführer von TÜV HANSE. "Im kommenden Jahr werden wir mit einer weiteren Niederlassung im Hamburger Westen unser Netz weiter verdichten - nach zehn Jahren der dritte komplett neue Standort - ein schönes Signal zum Jubiläum."

In den Prüfeinrichtungen haben die Sachverständigen von TÜV HANSE im Jubiläumsjahr 2014 insgesamt mehr als 100.000 Hauptuntersuchungen und 40.000 Abgasuntersuchungen durchgeführt. Transparenz und Service sind die wichtigsten Leitgedanken in den Teams um Hero Wilters. Die beiden Prinzipien sind immer auch Leitmotive für die Neubauten. Alle drei neuen Service-Center sind mit zwei Prüfgassen ausgestattet - inklusive neuester Technik. Mehr Service heißt zum Beispiel: Die Wartezeiten für die Fahrzeuguntersuchung so gering wie möglich zu halten. Mehr Transparenz heißt zum Beispiel: Der Auto- und Motorradfahrer kann die Untersuchungen an seinem Fahrzeug von A wie Auspuff bis Z wie Zusatzbeleuchtungen mit verfolgen.

Beim Start von TÜV HANSE 2004 ging es mit vier Stationen los - übernommen von der ehemals Staatlichen Technischen Prüfstelle Hamburg. TÜV HANSE ist eine 90-prozentige Tochter von TÜV SÜD, 10 Prozent gehören weiterhin der Hansestadt.

Weitere Informationen und Anmeldung zur nächsten HU unter www.tuev-hanse.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.