Sonntag, 19. November 2017


Joachim Birnthaler: "Systemleistungen für die Immobilienwirtschaft"

Neuer Leiter der Division Real Estate & Infrastructure von TÜV SÜD

München, (lifePR) - Birnthaler ist neuer Leiter der Division Real Estate & Infrastructure von TÜV SÜD. In dieser Division bietet der internationale Dienstleister ein umfassendes Leistungs­spektrum für die gesamte Immobilienwirtschaft an. Joachim Birnthaler folgt auf Dr. Ulrich Klotz, der das Unternehmen nach sieben Jahren erfolgreicher Arbeit auf eigenen Wunsch verlässt, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen.

Ein umfassendes Leistungsspektrum für die gesamte Immobilienwirtschaft bietet TÜV SÜD in seiner Division Real Estate & Infrastructure. Mit ihren Ingenieur- und Prüfdienstleistungen sowie ihrer fachlichen Unterstützung entlang des gesamten Lebenszyklus von Immobilien sorgen die Real-Estate-Experten für hohe Transparenz und belastungsfähige Entscheidungs­grundlagen. Als neuer Leiter der Division Real Estate & Infrastructure wird Joachim Birnthaler die internationale Ausrichtung der Division und die Ausrichtung an den sich veränderten Markterfordernissen weiter vorantreiben: „Wir konzentrieren uns vor allem auf die Optimierung unseres Leistungsspektrums in Richtung umfassender Systemleistungen“, sagt Birnthaler. Eine besondere Rolle spiele dabei der kontinuierliche Ausbau der weltweiten Beratungskompetenzen, eine ausgeprägte Kundenorientierung mit sinnvoller Bündelung der Dienstleistungen und die Entwicklung von digitalen Kompetenzen und innovativen Lösungen in diesem Bereich. „Wir begleiten unsere Kunden auf dem Weg in die zunehmend digitalisierte und vernetzte Welt“, so Birnthaler. „Dabei verfolgen wir eine umfassende und – im Sinne unserer Kunden – wertsteigernde Strategie.“

Mit Markterfordernissen und Kundenbedürfnissen hat sich Joachim Birnthaler in seiner beruflichen Laufbahn intensiv beschäftigt. Im Jahr 2006 wechselte der 53-jährige Diplom-Kaufmann zu TÜV SÜD und war hier in verantwortlichen Führungspositionen auf divisionaler und regionaler Ebene des Konzerns tätig. Mit seiner Berufung zum CEO des zu diesem Zeitpunkt neu geschaffenen Konzernbereichs Global Customer Operations (GCO) zeichnete Birnthaler seit Oktober 2012 für die Entwicklung des strategischen Key-Account-Programms von TÜV SÜD und ein starkes Umsatzwachstum in diesem für den gesamten Konzern wichtigen Bereich verantwortlich. „Dabei hat sich immer wieder gezeigt, dass Real-Estate-Themen in vielen Fällen eine zentrale Rolle beim Aufbau von langdauernden, nachhaltigen Kundenbeziehungen spielen“, betont Joachim Birnthaler. „Diesen Ansatz werden wir in der Division Real Estate & Infrastructure mit der Weiterentwicklung bestehender Dienstleistungen und der Entwicklung von neuen Lösungen – vor allem im Umfeld der Digitalisierung – auch in Zukunft gezielt verfolgen.“

Weitere Informationen zum Dienstleistungsspektrum der Division Real Estate & Infrastructure von TÜV SÜD gibt es unter www.tuev-sued.de/realestate.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

TÜV SÜD AG

Im Jahr 1866 als Dampfkesselrevisionsverein gegründet, ist TÜV SÜD heute ein weltweit tätiges Unternehmen. Rund 24.000 Mitarbeiter sorgen mehr als 800 Standorten in über 50 Ländern für die Optimierung von Technik, Systemen und Know-how. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag dazu, technische Innovationen wie Industrie 4.0, autonomes Fahren oder Erneuerbare Energien sicher und zuverlässig zu machen. www.tuev-sued.de

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer