Expertenvortrag von TÜV SÜD auf der Texprocess

Wie entwickelt man ein Chemical Data Management System?

Matthias Rosenthal
(lifePR) ( München, )
Auf der internationalen Leitmesse für die Bekleidungs- und textilverarbeitende Industrie vom 9. bis 12. Mai 2017 in Frankfurt am Main informiert TÜV SÜD-Textilexperte Matthias Rosenthal über die Vorteile eines Chemical Data Management Systems (CDMS). CDM-Systeme werden in der Textil- und Lederindustrie eingesetzt, um die Schadstoffbelastung in Produkten und für die Umwelt zu minimieren.

Am Mittwoch, 10. Mai 2017, um 12.00 Uhr erläutert Matthias Rosenthal, Teamleiter Global Sales Softline bei TÜV SÜD Product Service, was die Vorteile eines Chemical Data Management Systems (CDMS) sind und wie ein entsprechendes Konzept entwickelt wird. Der Vortrag „Chemical Data Management for Consumer Product Manufacturing“ wird auf dem DTB Vortragsforum in Halle 6.0 stattfinden. Unternehmen der textilverarbeitenden Industrie stehen vor den Herausforderungen einer immer komplexeren globalen Wertschöpfungskette und sind mit ständigen Veränderungen der nationalen und internationalen Regulierungen für Konsumgüter und Verbraucherprodukte konfrontiert. Gleichzeitig steigt die Aufmerksamkeit von Aufsichtsbehörden und Nichtregierungsorganisationen, die einen vorbeugenden Verbraucherschutz realisieren wollen.

Das Dienstleistungsangebot von TÜV SÜD umfasst ganzheitliche Lösungen für die gesamte Wertschöpfungskette in textil- und lederverarbeitenden Betrieben durch technische Schulungen, Audits bei Rohstoffproduzenten, Verarbeitern oder anderen Lieferanten sowie chemische Tests von Rohstoffen, fertigen Produkten aber auch Abwässern und anderen Abfallstoffen.

Weiterführende Informationen zum Thema und den Dienstleistungen von TÜV SÜD unter www.tuev-sued.de/softlines. Informationen zum DTB-Vortragsforum gibt es hier: http://www.dialog-dtb.de/2017/03/01/dtb-texprocess-forum/; zur Messe unter http://texprocess.messefrankfurt.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.