Sonntag, 24. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 43042

Onlinemarkt für gebrauchte Videospiele im Wandel

Relaunch der Internetseite trade-a-game.de

Berlin, (lifePR) - Aufgrund gestiegener Nachfrage an gebrauchten Videospielen hat die trade-a-game GmbH am 12.05.08 eine neue Version ihrer Internetseite gelauncht. Durch diese können nun auch mehrere Videospiele auf einmal in Zahlung gegeben werden, die Auszahlung des Warenwertes ist möglich und durch das Wegfallen der 1,99€ Tauschpauschale können Videospiele zukünftig ab 0€ erworben werden.

"Das Jahr 2007 hat uns gezeigt, dass ein steigendes Interesse im Bereich der gebrauchten Videospiele zu vermerken ist", so der Geschäftsführer des E-Commerce Unternehmenes Lawrence Leuschner. Das vom Unternehmen für 2007 gesetzte Umsatzziel von 500.000 Euro wurde bereit um 60.000 Euro übertroffen. Durch diese Entwicklung ist eine Ausweitung und Überarbeitung des Onlineangebotes unumgänglich geworden.

Verschiedene neue Features und der sukzessive Ausbau der Internetseite verleihen dem Onlinehandel mit Gebraucht-und Neuware der trade-a-game GmbH mehr Effizienz.

Um das Wachstum skalierbar zu machen, werden nicht nur in der Logistik neue Voraussetzungen geschaffen. Auch die Verwaltung findet sich in neuen, größeren Räumlichkeiten wieder.

In dem Weblog "it matters" stehen Ihnen die PR-Managerinnen Julia Schmitt und Madeleine Winter für weitere Fragen zur Verfügung und halten sie mit aktuellen Berichten immer auf dem Laufenden. Siehe http://it-matters.trade-a-game.de/...
Diese Pressemitteilung posten:

reBuy reCommerce GmbH

Die trade-a-game GmbH ist ein E-Commerce Unternehmen und betreibt unter www.trade-a-game.de eine Shoppingplattform für Videospiele und Entertainmentartikel. Das Sortiment umfasst neue und gebrauchte Spiele aller gängigen Videospielsysteme, sowie DVD's, Hardware und Merchandising-Artikel. Das Unternehmen bietet seinen Kunden einen innovativen Weg, besonders preiswert, einfach, schnell und sicher an Entertainmentprodukte zu gelangen: Alte Videospiele und Medienprodukte können auf der eignes für dieses Prinzip entwickelten Internet Applikation in Zahlung gegeben werden. Mit dieser Möglichkeit des Inzahlunggebens gebrauchter Artikel wird der Preis des Wunschproduktes individuell gesenkt und erlaubt dem Käufer sonst teure Videospiele günstig zu erwerben. Die trade-a-game GmbH wurde 2004 von Marcus Börner (GF IT & Logitic) und Lawrence Leuschner (GF Marketing & Sales) gegründet.

Disclaimer