Biene, Falter und & Co. finden reichlich „Kraftstoff“ an der NektarTankstelle im Kinder- und Jugendheim Phönix

Adem Saracoglu, Botschafter der Town & Country Stiftung übergibt im Namen der Town & Country Stiftung eine NektarTankstelle an das Kinder- und Jugendheim Phönix gGmbH in Weilmünster

Die Geschäftsführerin, Nadia Mimoun (zweite von links, in grün), sowie Mitarbeiter*innen und Kinder der heilpädagogischen Wohngruppe Phönix gGmbh in Weilmünster, freuen sich sehr über die Spende einer „Nektar -Tankstelle“ der „Town & Country“ Stiftung.
(lifePR) ( Erfurt, )
Mit der Übergabe der NektarTankstelle zieht ein Lernort in den Garten der Heilpädagogischen Wohngruppe ein, an dem die Kinder ganz praktisch von und in der Natur lernen können. Um die Artenvielfalt der fleißigen Insekten zu erhalten, kann jeder etwas tun. „Die NektarTankstelle ist ein natürlicher Lebensraum für Insekten – und für uns Menschen. Durch das Beobachten und hautnahe Erleben der bunten Insektenwelt an der Gabione, lernen die Kinder mit allen Sinnen“, so Adem Saracoglu, Stiftungsbotschafter und Geschäftsführer der Taunus Hausbau GmbH in Usingen.

Für dieses Engagement erhält die Town & Country Stiftung die Auszeichnung als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt 2020 im Rahmen des Sonderwettbewerbs „Soziale Natur – Natur für alle“. Die Auszeichnung wird an vorbildliche Projekte verliehen, die auf die Chancen, die die Natur und ihre biologische Vielfalt für den sozialen Zusammenhalt bieten, aufmerksam machen.

Die NektarTankstelle wurde gemeinsam mit den Kindern aufgebaut und mit Steinen und Erde befüllt. Bei einer regionalen Gärtnerei wurden nektar- und pollenreiche Blühpflanzen und Kräuter ausgewählt, die speziell auf die Bedürfnisse von Insekten, wie Bienen und Schmetterlinge, aber auch anderer heimischer Insekten abgestimmt wurden. Anschließend haben die Kinder die Spirale mit großem Engagement und Freude bepflanzt.

Sehr zur Freude der Kinder tummelten sich bereits nach einem Tag der Fertigstellung die ersten Wildbienen und Schmetterlinge auf Sommermargerite, Löwenmäulchen, Thymian, Borretsch, Lavendel und vielen anderen Pflanzen. „Ein weiterer spannender Aspekt ist die Beobachtung von heimischen Insekten, die sich bei uns niederlassen, um „aufzutanken“ und im Namen unserer Kinder bedanken wir uns sehr herzlich für diese tolle Spende, so Geschäftsführerin Nadia Mimoun.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.