Mit dem Pedelec auf Rundtour im „Lieblichen Taubertal“

Zwölf attraktive Rad-Rund-Reisen / Verleih- und Ladestationen nutzen

Trotz Corona-Zeit sind Radtouren möglich: Radler bei Gerlachsheim auf der Regio-Tour „Zu sakralen Denkmälern“. Die Abstands- und Hygieneregeln sind aber dennoch einzuhalten, Foto: TLT/Peter Frischmuth

Die Verwendung des Fotos ist nur honorarfrei im Zusammenhang mit dieser Pressemitteilung und dem Copyrighthinweis „TLT/Peter Frischmuth“
(lifePR) ( Tauberbischofsheim, )
Der Tourismusverband „Liebliches Taubertal lädt seine Gäste zur Eroberung der Rad-Rund-Touren ein. Die Tourismusexperten empfehlen, Pedelecs oder E-Bikes zu nutzen. Diese können auch innerhalb des „Lieblichen Taubertals“ ausgeliehen werden.

In der Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ können mehr als zwölf Rad-Regio-Touren befahren werden. „Diese Touren erschließen die gesamte Landschaft an Tauber und Main“, informiert Geschäftsführer Jochen Müssig. Die Regio-Radel-Touren führen zu erlebenswerten Sehenswürdigkeiten in den Städten, Gemeinden und Dörfern, in den Seitentälern und auf den Höhenzügen zur Tauber und zum Main. Jede Tour ist mit einem Titel versehen, der thematisch auf die jeweilige Route vorbereitet. „Touren wie ‚Um die große Mainschleife‘ oder ‚Zu sakralen Kunstdenkmälern‘ versprechen Natur- und Kulturerlebnis zugleich“, sagt Geschäftsführer Müssig.

Aufgrund der Topografie wird Gästen und der heimischen Bevölkerung empfohlen, für diese Regio-Touren Pedelecs oder E-Bikes zu nutzen. Die Touren führen nämlich auf die sanften Hügel und in die Seitentäler hinein. Mit dem E-Bike oder Pedelec sind die Steigungen einfacher zu bewältigen. Auch bei den Regio-Rund-Touren können die Serviceleistungen von Bus und Bahn in Anspruch genommen werden. Viele der Regio-Touren binden die Tauber-, Maintal- oder Odenwaldbahn ein. In den Bussen können Fahrräder mitgenommen werden, sofern es das Platzangebot zulässt. Für die Regio-Tour im südlichen Taubertal, dem Residenzenweg, kann der Radbus zwischen Weikersheim und Creglingen nach Rothenburg ob der Tauber und zurück genutzt werden.

In den Bussen und den Bahnen ist die Mitnahme von Fahrrädern werktäglich ab 9 Uhr und an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen rund um die Uhr kostenfrei.

Pedelec-Fahrer können inzwischen ein umfassendes Netz an Ladestationen nutzen. Über die Standorte informiert ein Flyer, der vom Tourismusverband aufgelegt wurde. Darin sind zudem die Verleihstationen für Fahrräder aufgelistet. Bei diesen Stationen können moderne Pedelecs und E-Bikes tageweise oder für den Ferienaufenthalt ausgeliehen werden. „Wer ganz spontan einmal ein Elektrofahrrad ausleihen möchte, kann die Dienstleistungen der Mobilitätszentrale in Bad Mergentheim nutzen“, berichtet Müssig. Am Bahnhof in Bad Mergentheim stehen zwei Elektrofahrräder der Marke Ansmann. Wer die Räder nutzen möchte, muss nur die App „Taubermobil“ auf sein Smart-Phone installieren. Nach der Anmeldung kann es dann schon losgehen. Die Fahrräder an der Mobilitätszentrale in Bad Mergentheim sind kostenpflichtig und müssen nach Gebrauch dort auch wieder abgegeben werden. Über das weitere Prozedere informiert die Verkehrsgesellschaft Main-Tauber unter Telefon 09343/6214-0, Telefax 09343/6214-99 oder per E-Mail an info@vgmt.de.

Sobald Gaststätten wieder öffnen dürfen, bringen sich zahlreiche gastronomische Betriebe in das E-Ladenetz ein. Die Adressen sind im Flyer aufgeführt.

Informationen zu den Rad-Regio-Touren, zu den Ladestellen und zu den Verleihstationen gibt es beim Tourismusverband „Liebliches Taubertal“, Gartenstraße 1, 97941 Tauberbischofsheim, Telefon 09341/82-5805 und -5806, E-Mail touristik@liebliches-taubertal.de, und unter www.liebliches-taubertal.de. tlt

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.