Erlebnismagazin im neuen Design erschienen

Eindrucksvolle Natur, Gärten und Jubiläen rund um Wartburg und Hainich

Neues Erlebnismagazin der Welterberegion Wartburg Hainich
(lifePR) ( Weberstedt, )
Den naturbelassenen Wald durchwandern, rasante Fahrradtrails entdecken, in faszinierenden Gärten der BUGA flanieren und bedeutende kulturelle Jubiläen begehen – „Natur liebt Kultur“ in der Region rund um die UNESCO-Welterbestätten Nationalpark Hainich und Wartburg. Im neuen Erlebnismagazin des touristischen Dachverbandes besticht in diesem Jahr die Natur. Das Heft präsentiert mit lebendigen Texten und beeindruckenden Bildern, wie Einheimische (und hoffentlich bald auch wieder Gäste) ihre Freizeit trotz der touristischen und gastronomischen Einschränkungen erholsam, sportlich und inspirierend gestalten können.

Der Welterberegion Wartburg Hainich e.V. (WER) gibt in diesen Tagen die Ausgabe 2021/22 seines alljährlichen „Erlebnismagazins“ heraus – eine Zeitschrift für Urlauber und Einwohner der Region, die touristische Highlights, aktuelle Themen und Termine sowie Ausflugsziele in den Mittelpunkt stellt. Der Leser erfährt aus bildhaften Berichten und hervorragenden Tipps, was er in der Region erleben kann. Hinweise zu Rad- und Wanderwegen, Gastronomen mit „To-go-Angeboten“, der Bundesgartenschau mit den geöffneten Außenbereichen und Jubiläen, die mit oder ohne Lockdown in dieses Jahr fallen, sind momentan besonders wertvoll.

Tier- und Pflanzenwelten bestaunen

„Im Reich der Vögel“ wandelt der Verband in diesem Jahr im doppelten Sinne mit seinem Magazin. Von den Bewohnern des Urwaldes mitten in Deutschland, dem Nationalpark Hainich, stehen vor allem die Spechte im Fokus. Ihre Lebenswelt sind alte Bäume und Totholz, wo sie zahlreiche Insektenarten als Nahrung finden und im weichen Holz gut ihre Bruthöhlen bauen können. Die Vielfalt der Spechte sowie zahlreicher weiterer, auch seltener Tier- und Pflanzenarten wird in dem geschützten Wald erhalten und vermehrt. Die Welt der Pflanzen spielt auf der Bundesgartenschau (BUGA) in Erfurt die Hauptrolle, wo auch der Nationalpark Hainich präsent ist. Als Außenstandorte begeistern in der Welterberegion die Kur- und Rosenstadt Bad Langensalza und die Mittelalterliche Reichsstadt Mühlhausen, wie im Magazin zu lesen ist.

Bedeutende Jubiläen begehen

Kulturell geht es um das Jubiläum der Wartburg in Eisenach, wo der weltweit bedeutende Reformator Martin Luther vor 500 Jahren im Exil war. Er nannte seinen geheimen Aufenthaltsort unter anderem „im Reich der Vögel“. Ausstellungen, die zum Teil auch „Open Air“ vorbereitet sind, sollen faszinierende Zeugnisse dieser historisch so bedeutsamen Zeit bereithalten. Außerdem wird berichtet, dass Mühlhausen den 800. Geburtstag der monumentalen gotischen Marienkirche begeht – Gotteshaus und Wahrzeichen der Mittelalterlichen Reichsstadt. Auch zu diesem Jubiläum sind Ausstellungen geplant.

Magazin im neuen „Outfit“

Verpackt sind all diese Themen in einem neuen, modernen „Outfit“. Nach einem Relaunch überzeugt das Magazin mit einer neuen Übersichtlichkeit, hellen und freundlichen Farben, imposanten Bildern und unterhaltsamen Beiträgen voller inspirierender Neuigkeiten.

Nachhaltig und kostenfrei lesen

Nicht nur das Layout des Erlebnismagazins geht mit der Zeit. Nachhaltigkeit wird in der Welterberegion ebenso groß geschrieben. Die Zeitschrift ist papierlos in einer Online-Version auf www.natur-liebt-kultur.de zu lesen und in den Social-Media-Kanälen zu finden.

Die gedruckte Ausgabe besteht aus Naturpapier, das besonders schonend und nachhaltig hergestellt wurde. Sie wird kostenfrei abgegeben und ist zum einen telefonisch oder per E-Mail über die Geschäftsstelle des Welterberegion Wartburg Hainich e.V. erhältlich. Das „Infomobil“ der WER beliefert zum anderen auf acht Touren über 280 Institutionen, wie Ausflugsziele, Touristinformationen und touristische Knotenpunkte in Thüringen und angrenzenden Bundesländern. Das Magazin liegt zudem in der Welterberegion und weiteren Regionen bei touristischen Einrichtungen wie Beherbergungsbetrieben und Gastronomen aus sowie bei öffentlich zugänglichen Einrichtungen wie Ämtern, Ärzten und Tankstellen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.