Sonntag, 25. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 367968

Winterliches Frankfurt am Main

Schlemmen, feiern und schließlich ausruhen. Im Winter erleben Besucher die Stadt Frankfurt am Main am besten traditionell kulinarisch, festlich musikalisch und total tiefenentspannt

Frankfurt am Main, (lifePR) - Kulinarische Highlights sind ab dem 26. November auf dem Frankfurter Weihnachtsmarkt praktisch an jeder Ecke zu finden. Das Angebot der Stände reicht von internationalen Gerichten bis hin zu fest mit Frankfurt verwurzelten Spezialitäten. Weihnachtsmarkt-Freunde sollten unbedingt Bethmännchen kosten und sich die Hände an heißem Apfelwein aufwärmen.

Festlich geht es in den Spielhäusern und Kirchen der Stadt in der Adventszeit zu. Die Veranstalter der Alten Oper inszenieren am 16. und 17. Dezember Weihnachtskonzerte sowie vom 19. bis zum 22. Dezember das Märchen "Hänsel und Gretel" für die ganze Familie. Am Sonntag vor Heiligabend können sich junge Opernfreunde auf das Weihnachtskonzert für Kinder in der Oper Frankfurt freuen. Auch das Pfarrbüro des Frankfurter Kaiserdoms gestaltet über die Feiertage ein facettenreiches musikalisches wie liturgisches Programm. In der Liebfrauenkirche finden dazu vom 01. bis zum 22. Dezember täglich um 19:30 Uhr Weihnachtskonzerte statt.

Nach den beschaulichen, ruhigen Tagen der Weihnachtszeit nähert sich die Jahreswende. Einen besonderen Jahresausklang erleben Feinschmecker im Tigerpalast. Hier bietet Küchenchef Andreas Krolik seinen Gästen ein erstklassiges Silvestermenü, welches auch in einer vegetarischen Variante offeriert wird und je in drei bis fünf Gängen die Küche verlässt. Krolik gilt mit 17 Gault-Millau-Punkten in der aktuellen Ausgabe des Gourmetführers als einer der besten Küchenchefs Hessens. Raffinierte Kombinationen begegnen dem Gast aber nicht nur auf dem Teller, sondern auch auf der Bühne. Die erstklassigen Artisten der Varietérevue verzaubern nach dem Menü das Publikum.

Mit Pauken und Kanonen starten Liebhaber der klassischen Musik beim 1822-Neujahrskonzert am 13. Januar 2013 in die ersten Wochen des neuen Jahres. Die Junge Deutsche Philharmonie thematisiert im Jubiläumsjahr der Völkerschlacht bei Leipzig Napoleons Niedergang. Zur Interpretation dieses historischen Großereignisses entschied sich der musikalische Leiter Jonathan Stockhammer für Stücke von Ludwig van Beethoven, Franz Liszt, Peter Iljitsch Tschaikowsky und Zoltán Kodály. Als Solist für das Liszt-Klavierkonzert konnte Alexander Schimpf gewonnen werden.

Schon während der Adventstage und um die Jahreswende, besonders aber nach den Silvesterfestivitäten, tut man seinem Körper gerne etwas Gutes. In den gehobenen Hotels der Stadt kümmern sich Spa-Experten um das Wohl Ihrer Gäste.

Im Spa-Bereich der Villa Kennedy kann man sich eine Sepai-Behandlung zur Hautverjüngung gönnen, auf die auch Hollywood-Stars wie Eva Longoria und Angelina Jolie schwören. Daneben bieten die Spezialisten auch Behandlungen für Kinder und Männer an.

Das Lindner Hotel & Residence Main Plaza verwöhnt Entspannungssuchende in dem exklusiven Spa- und Wellnessbereich auf höchstem Niveau. Pool, Dampfbad, Finnische Sauna, Laconium, Sanarium, Eisbrunnen und der Ruhebereich finden Ergänzung durch die wohltuenden Massageangebote des Spa-Teams.

Das emotion spa im Hotel Westin Grand gilt als idealer Ort um die Seele mal richtig baumeln zu lassen. Ayurvedische Massagen mit erwärmten Ölen sowie beispielsweise Behandlungen mit schwarzen, warmen Basaltsteinen verhelfen dem Kunden zur Tiefenentspannung.

Mit diesen Angeboten lohnt sich auch in den Weihnachts- und Wintermonaten ein Besuch der Stadt am Main.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer