Sonntag, 18. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 360176

Wärmste Empfehlungen in kalter Jahreszeit aus Frankfurt Rhein-Main

Frankfurt am Main, (lifePR) - Wie wäre es mit ein bisschen Wärme in der kalten Jahreszeit? In der Region Frankfurt Rhein-Main muss man nicht lange suchen, denn in den Kurorten der Mittelgebirge Taunus und Spessart, im Rheingau sowie in der ländlichen Peripherie der großen Städte gibt es unzählige attraktive Wellnessangebote. Außerdem heißen Hotels aller Kategorien, die ihre Saunalandschaften aufwendig ausgebaut haben, ihre Besucher willkommen. Genießen Sie sich ein paar entspannende Stunden!

Frankfurt

Das Wellness-Spektrum in Frankfurt ist so vielseitig und international wie die ganze Stadt - von nordeuropäischen Schwitzhütten über asiatische und orientalische Saunakultur bis zum Verwöhnprogramm mit warmen Steinen und dem Eintauchen in die Stille des Floating.

Im Rebstockbad rauscht die Brandung im Wellenbecken und in der fernöstlichen Saunalandschaft ist Raum zum Entspannen. Ein schlichter japanischer Stil sorgt für Wohlfühlatmosphäre, ob im Drachendampfbad (45°C), dem Sanarium "Geisha" (60°C) oder in den sechs Aufguss-Saunen mit Temperaturen von 80 bis 100 Grad. Zur Abkühlung geht's in die Schneekammer (-14°C) oder den Lotus-Teich im Außenbereich. Dort stehen auch eine Mongolei-Sauna aus uraltem Keloholz sowie eine Dschingis Khan Sauna in Form einer Jurte. www.bbf-frankfurt.de

Die Titus Thermen im Nordwest Zentrum versetzen ihre Besucher zurück in das alte Rom. Man hört es schon an den Namen der Saunalandschaft mit 12 Alternativen in allen Temperaturbereichen vom 45-Grad-Venus-Dampfbad bis zur 100-Grad-Tiberius-Sauna oder der Blockhaussauna Limes. Abkühlung verspricht die Hannibal-Schneekabine. Für Anfänger und Unentschlossene bieten die Titus Thermen auch Sauna-Schnupperkurse an. www.titusthermen-frankfurt.de

Ebenso tief entspannend ist das Floating. Wer sich im Tank mit warmem Wasser treiben lässt, fühlt sich wie neu geboren. Die Salzwasserlösung entspricht einer Konzentration wie der des Toten Meeres und lässt einen schweben. Die Temperatur der Sole entspricht der Hauttemperatur eines Menschen und hebt so die Grenzen zwischen dem Körper und dem umgebenden Medium auf. www.floatbase.de

Ein besonderes Erlebnis ist ein Hamam-Besuch. Mitten in Frankfurt auf der Zeil kann man sich für ein paar Stunden auf Entspannungsreise in den Orient entführen lassen. Im Gegensatz zur Sauna ist das Hamam nur 30 - 40 Grad heiß. Bei dieser angenehmen Wärme und gedämpftem Licht wird der Alltagsstress mit Wasser und Seifenschaum einfach davongespült. www.hamam-frankfurt.de

Kreis Offenbach

Ob Finnische Sauna, Sanarium, Dampfbad, Soledampfbad, Außensauna oder Schneekabine - im Badehaus Rödermark kommen Saunaliebhaber voll auf ihre Kosten. Zu den Aufguss-Highlights zählen Tropenregen, Gluthauch und eine Klangschalen-Aufguss-Zeremonie. www.badehaus-roedermark.de

Der Garden Eden in Dietzenbach konzentriert sich voll und ganz auf Ruhe und Entspannung. Dafür sorgen auch besondere Sauna-Highlights. In der Salinensauna (75 °C) wird die Luftfeuchtigkeit durch herabrieselnde Sole erhöht und mit Salz angereichert, was auch den Atemwegen gut tut. Die Rosentrockensauna (90 °C) gefällt durch ein trockenes Klima. Im Amethyst-Dampfbad (47-50 °C) reichern wechselnde Kräuterkombinationen die feuchte Luft an. Im Saunagarten gibt es neben dem beheizten Pool noch eine Maa-Sauna (Blockhaus), Lapplandsauna (Blockhaus) und Steinsauna. www.garden-eden.de

Das monte mare in Obertshausen zwischen Frankfurt und Aschaffenburg erwartet seine Gäste im Erlebnisbad und im Saunaparadies mit einer Vielzahl an Angeboten rund um Wasser, Wärme und Wellness. Es gibt unter anderem einen Schwitzraum nur für Damen, im Saunarium unterstützen Licht-, Ton- und Aromaeffekte die Entspannung, das Kristalldampfbad in einer Grotte überrascht mit besonderen Lichteffekten. Auch eine Saline fehlt nicht und im Saunagarten warten noch mehrere Blockhäuser auf schwitzfreudige Aufgussfreunde. www.monte-mare.de

Main-Kinzig-Kreis

Mit ihrer Thermalsole-Badelandschaft, der neuen Saunawelt und der Totes-Meer-Salzgrotte lockt die Spessart-Therme in Bad Soden-Salmünster. In der Grotte kann man entspannt die salzhaltige Luft inhalieren. Die Saunalandschaft reicht von exotischen Angeboten wie Banja- und Erdsauna bis zur finnischen Variante. Am 7. Dezember eröffnet die Spessart-Therme ihren neuen Therapie- und Wellnessbereich. Das Kernstück wird ein deutschlandweit einzigartiges "Icelab" sein ­- eine Kältekammer, in der Temperaturen von minus 110 Grad herrschen und die für die Kryotherapie genutzt wird. www.spessart-therme.de

Unter dem Motto "Eintauchen in Klang, Farbe und Musik" erleben Gäste in der Toskana Therme in Bad Orb ein Wohlfühlerlebnis der besonderen Art. Baden im solehaltigen Wasser bei Licht und Musik-Liquid-Sound wirken beruhigend und belebend zugleich. In der Saunalandschaft warten sechs individuell eingerichtete, moderne Schwitzräume auf Gäste. Die Saunaanlage erreicht man über einen "virtuellen Fischteich". Die Lesesauna "Lektarium" und andere Wellness-Highlights versüßen entweder die kleine Auszeit oder den großen Genießer-Urlaub. www.toskanaworld.net

Aschaffenburg

2004 entstand in Mainaschaff bei Aschaffenburg mit dem "Saunagarten Mainparksee" eine der größten Sauna-Anlagen Deutschlands. Elf verschiedene Saunen sorgen für Entspannung. Ruhe und Erholung bieten der Ruhestadl, das Heubad oder das Ruhehaus. www.saunagarten.de.

Südlich von Aschaffenburg befindet sich die Wellnesslandschaft der Maintal-Saunen in Großwallstadt. Sechs verschiedene Saunen, drei großzügige Kaminzimmer mit Saunagarten, Kursaline und Schwimmbad unter freiem Himmel haben 364 Tage im Jahr geöffnet. Eine Besonderheit ist die "Imkersauna", in der Bienenstockluft im Saunaklima freigesetzt wird. www.maintal-saunen.de.

Darmstadt

Baden, Sauna und Spa in historischem Ambiente, lautet das Motto im Jugendstilbad Darmstadt. In der Saunawelt hat man die Auswahl zwischen acht Saunen, die den unterschiedlichsten Badekulturen der Welt entspringen - darunter das aus der griechisch-osmanischen Badekultur stammende Hamam, eine japanische Rosensauna (65 °C), ein arabisches Rhassoul-Bad sowie zwei finnische Saunen (90 °C, 95 °C). Darüber hinaus gibt es noch das Onsenbad mit japanischen Wassergüssen, das römisch-irische Dampfbad (45 °C), ein Bio-Saunarium (60 °C) und eine Kräutersauna (70 °C) sowie eine separate Damensauna. Für kühle Erfrischung zwischendurch sorgt ein Eisbrunnen. www.jugendstilbad.de

Rüsselsheim

Im Rüsselsheimer Freizeit- und Erlebnisbad An der Lache stehen Wasserattraktionen und ein Sauna- und Massagebereich mit einfachem Standard zur Verfügung. Hier sind ein Schwitzraum und zwei Tauchbecken vorhanden. Das Massageangebot umfasst unter anderem Fußreflexzonenmassagen. www.stadt-ruesselsheim.de

Mainz

Saunieren im Taubertsbergbad bedeutet, in stimmungsvollem Ambiente regenerieren, den Körper pflegen, mit Freunden oder der Familie in aller Ruhe plaudern und dabei noch Kreislauf und Abwehrkräfte stärken. Acht verschiedene Saunaattraktionen auf zwei Ebenen im Innen- und Außenbereich lassen keine Wünsche offen. Mehrmals am Tag gibt es beispielsweise Honigaufguss und Salzpeeling im Dampfbad. www.taubertsbergbad.de

Bingen

Für mentale Wellness steht in Bingen am Rhein das Spaß- und Erlebnisbad "Rheinwelle" mit seiner attraktiven Saunawelt inmitten einer kleinen Seenlandschaft. Fünf unterschiedliche Saunen, Dampfbad und Bio-Badeteich bieten abwechslungsreiche Erholung und sorgen für Entspannung pur. www.rheinwelle-wasserwelt.de

Kulturland Rheingau

Erholung wird am Rhein groß geschrieben, wie ein Blick auf die vielfältige Hotel-Szene zeigt. Das 5 Sterne Superior Hotel Schloss Reinhartshausen in Eltville-Erbach besitzt einen hellen Wellnessbereich mit Pool. Der Gast kann zwischen Schwimmen und verschiedenen Saunas (zwischen 55 und 95 °C) wählen. www.schloss-hotel.de

Eine kleine Wellness-Oase mit Schwimmbad (12 x 6 m), finnischer Sauna, Dampfbad, römischer Whirlewanne, Caldarium sowie Massage-Beauty-Studio hält das Waldhotel Rheingau in Geisenheim-Marienthal bereit. www.waldhotel-rheingau.de

Der neue Wellnessbereich des Hotels Berg's Auszeit in Rüdesheim-Assmannshausen ist dem Thema Wein gewidmet. So wird die Weinkosmetiklinie SanVino, die aus Rotwein hergestellt ist, im Beautybereich verwendet. www.altebauernschaenke.de

Das Hotel Eden Parc in Bad Schwalbach bietet seinen Gästen traditionelle Wellnessangebote wie Massagen, aber auch Ayurveda-Specials und einen Fitnessraum. Der Saunabereich ist mit einer finnischen Sauna und einem Dampfbad ausgestattet. Und in der Kneippanlage kann man seine Abwehrkräfte stärken. www.eden-parc.de

Das Hotel Hofgut Georgenthal in Hohenstein-Steckenroth ist ein stilvolles 4 Sterne Superior Hotel mit einzigartigem historischen Ambiente und moderner Exklusivität. Das Hotel besitzt ein Hallenbad und Clarins Beauty Spa im Haus. www.hofgut-georgenthal.de

Mitten in Schlangenbad direkt am Kurpark liegt die Aeskulap Therme mit ihrem Hallenbad. Die Wassertemperatur von 32 Grad ist mit dem weichen Schlangenbader Thermalwasser eine Wohltat für den Körper. In die Therme locken Solarien, Infrarot-Kabine sowie eine Sauerstoff-Sole-Kabine. Idyllisch am Waldrand liegt zudem eine Saunalandschaft am Freibad. In einem großzügigen Holzblockgebäude (ca. 200 qm) aus original finnischem Keloholz befinden sich drei Saunen: Eine finnische Sauna 90 Grad, eine Biosauna mit 65 Grad und ein Dampfbad. www.der-ort-mit-zeit.de

Wiesbaden

Höchsten Ansprüchen in Sachen Wellness und Saunen-Vielfalt werden die historische Kaiser-Friedrich-Therme und das moderne Thermalbad Aukammtal gerecht.

Badeluxus auf höchstem Niveau finden Erholungssuchende in der historischen Kaiser-Friedrich-Therme im Herzen der Stadt. Als Hommage an das römische Schwitzbad, auf dessen Fundament es errichtet wurde, präsentiert sich die Anlage im Stil einer antiken Therme mit säulenverzierten Räumen und aufwendigen Ornamenten. Tepidarium, Sudatorium, Sanarium, das Russische Dampfbad und die Finnische Sauna sowie ein Dampfsteinbad bieten eine variable und interessante Palette des Saunabadens; dazwischen spenden Lavacrum und eine tropische Eisregenzone erfrischende Abkühlung. Ausgesuchte Wellnessanwendungen runden das exklusive Angebot des Badepalastes ab.

Ein hochkarätiges Health- & Wellnessangebot erwartet den Besucher auch im einladenden Ambiente von Wiesbadens anspruchsvollem Gesundheitsbad Aukammtal. Im 4.400 Quadratmeter großen Thermalbadebereich mit Aktionsbecken, Massagedüsen und Sprudelpool lässt es sich bei konstanten 32 Grad Wassertemperatur drinnen wie draußen bestens entspannen. Liebhaber von Aufgüssen und Dampfbad kommen in der weitläufigen Saunalandschaft mit sechs verschiedenen Saunen, Eisbecken und Erlebnisduschen voll auf ihre Kosten.

www.wiesbaden.de > tourismus >gesundheit-wellness

Bad Homburg/Taunus

Mitten im Bad Homburger Kurpark erfüllt das Kur-Royal Day Spa im historischen und denkmalgeschützten Kaiser-Wilhelms-Bad alle Urlaubswünsche. Sich treiben lassen im 34 Grad warmen Sole-Entspannungsbassin, edle Wärmebäder mit mildem Saunaeffekt, Aromatherapie im Odorium, Strandgefühl im Sand-Licht-Bad, innere und äußere Reinigung im Römischen Dampfbad "Caldarium" oder Inhalation bei Aqua Salina. Hinzu kommen orientalische Reinigungs- und Pflegerituale wie Seifenbürstenmassage und Rasul, japanisches Reiki, eine Vielzahl von klassischen und fernöstlichen Massagearten sowie prickelnde Ganzkörperpackungen. Zum 10. Geburtstag des Kur-Royal Day Spa am 24. November werden zwischen 11 und 18 Uhr verschiedene Massagetechniken vorgeführt. Außerdem gilt den ganzen Monat über: vier Stunden zahlen, fünf Stunden bleiben. www.kur-royal.de.

Die Taunus-Therme in Bad Homburg bietet Entspannung für Körper, Geist und Seele. Plätschernde Quellen, sprudelnde Whirlpools, brausende Wasserfälle und vitalisierende Thermalbecken verwöhnen die Besucher. Die Therme mit großem Außenbecken ist eingebettet in einen Garten, der sich an den Kurpark anschließt. Der Sauerstoff-Ionen-Brunnen und die Solegrotte entlasten die Atemwege. In einer großzügigen Saunawelt mit elf finnischen Blockhaussaunen gibt es Salz- und Honigaufgüsse ebenso wie ein jahreszeitliches Duftprogramm bei Temperaturen zwischen 65 und 100 Grad, außerdem einen separaten Damenbereich, Dampfbad und Solarien. www.taunus-therme.de Die Therme am Park in Bad Nauheim verwöhnt ihre Gäste mit traditionellen Gesundheits-Anwendungen ebenso wie mit modernen Wellnessangeboten. Im großzügigen Saunabereich laden eine Kelosauna, eine Rosensauna, ein Sanarium sowie ein 1.000 Quadratmeter großer Außenbereich mit Sonnendeck, Sprühnebelgarten und Mini-Gradierbauten zum Wohlfühlen ein. Massagen und Kosmetikbehandlungen vertiefen die Entspannung. www.therme-am-park.de

Die Rhein-Main-Therme in Hofheim am Taunus ist eine besondere Wellness-Oase im Rhein-Main-Gebiet. Die vielseitigen Wasser-, Sauna- und Fitnesslandschaften bieten Raum für aktive und passive Entspannung in stilvollem Ambiente mit Blick auf die Frankfurter Skyline und die Höhenzüge des Taunus. www.rhein-main-therme.de

Das Tournesol Beauty & Wellness Spa in Idstein steht unter dem Motto "Eine Reise durch fünf Kontinente". Europäische Angebote lassen sich zum Beispiel in klassischen Massagen, Aromaöl-Massagen und verschiedenen Bädern wie dem Zarenbad, dem Vitalisbad, der Vitasalin-Nebeldusche oder einer Auswahl an Körperpeelings finden. Die Thaimassage sowie die Fußreflexzonenmassage und andere Anwendungen fallen in die Kategorie Asien. Afrikanische Behandlungen sind z. B. die Hot-Stone-Massage und die Cambalala-Massage. Nach australischer Aborigine-Tradition werden europaweit erstmalig im Tournesol diverse Kiradjee-Massagen angeboten. Und die kosmetischen Behandlungen sind auf amerikanische Art gestaltet. www.tournesol-idstein.de

Das Schwebebad Oberursel bietet auf 500 Quadratmetern Wellness, Gesundheit und Entspannung pur. Neben Reiki und Exklusiv-Massagen stehen im Schwebebad Oberursel zwei Salzgrotten und drei Themen-Floating Räume zur Verfügung, in denen man gesundes Reizklima genießen kann. www.schwebebad-oberursel.de

Als "Leading Spa" ausgezeichnet bietet das Ascara Spa im Falkenstein Grand Kempinski und der Villa Rothschild Kempinski eine einmalige Synergie aus Spa-Oase, exklusiven Beautyanwendungen, klassischen und fernöstlichen Massagen, ergänzt durch ausgewählte Fitnesskonzepte und moderne medizinische Präventionsangebote. Elf Beauty- und Behandlungskabinen sowie je zwei finnische und zwei Biosaunen runden das Wellnessangebot ab. www.ascara-falkenstein.com
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer