Unter Wasser statt Unter Geiern - Karl May in der Toskana Therme

Schwereloses Schweben im Liquid Sound Tempel / Foto: Ortwin Klipp (lifePR) ( Bad Sulza, )
Ab kommenden Freitag, den 13. September wird in der Toskana Therme Bad Sulza die Reihe „Geschichtenhören unter Wasser“ mit Karl Mays Reiseerzählung „Die Felsenburg“ fortgesetzt. In Zusammenarbeit mit dem Karl-May-Verlag wird die Hörbuchfassung des Sprechers Heiko Grauel in wöchentlichen 30-Minuten Folgen immer freitags von 21:30 – 22:00 Uhr im Liquid Sound Tempel eingespielt.

Ob sie ihn gelesen haben oder nicht: die meisten Menschen haben schon vom auflagenstärksten deutschen Dichter Karl May gehört. Seinen Helden Winnetou und Old Shatterhand sind sie vielleicht schon „Unter Geiern“ begegnet – höchstwahrscheinlich aber noch nicht unter Wasser. Das soll sich ab sofort ändern. Das körperwarme Thermalwasser erlaubt ein entspanntes Schweben und Lauschen, während Old Shatterhand und sein Blutsbruder Winnetou sich mit den schurkigen Melton-Brüdern herumschlagen und deutsche Auswanderer aus den gefährlichen Quecksilberminen der Felsenburg befreien müssen.

Das Baden in Hörbuchabenteuern ist eine gute Gelegenheit, den Geschichtenerzähler Karl May neu zu entdecken. Die 1893 erstmals veröffentlichte Felsenburg beginnt untypisch, un-abenteuerlich: Old Shatterhand hängt in einem heruntergekommenen mexikanischen Hotel fest, er ist zur Tatenlosigkeit verdammt, spielt Domino mit dem Wirt und trinkt eine zweifelhafte Brühe, die als Schokolade ausgegeben wird. Der erste Satz im Buch lautet: „Sollte jemand mich fragen, welches wohl der traurigste und langweiligste Ort der Erde ist, so würde ich, ohne mich lang zu besinnen, antworten: Guaymas in Sonora!“

Weil in der ersten Folge die Hängematte eine tragende Rolle spielt, werden die badenden Karl May Hörer und Hörerinnen erst einmal gehörig entschleunigt, wie es sich in der Therme gehört, ehe die Handlung dann Fahrt aufnimmt. Das geschieht, sobald Winnetou dazu stößt.

Karl May hat die Reiseerzählung in Fortsetzungen geschrieben, einzelne Folgen sind auch unabhängig von der Vorgeschichte verständlich. Das Programm „Geschichtenhören unter Wasser“ ist im regulären Thermeneintritt inbegriffen. Zusätzliche Kosten fallen nicht an. Eine Voranmeldung ist nicht nötig.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.