Landenberger For Future - Landenberger Schüler lassen Taten sprechen

(lifePR) ( Bad Sulza, )
Haben Sie sich auch am vergangenen Freitag über die Müllbeutel am Goethe-Schiller-Denkmal gewundert?

Landenberger For Future heißt die Antwort! Sie ist das Ergebnis der Auseinandersetzung mit dem Thema Friday For Future durch die Landenberger Schüler. Viel haben sie in den vergangenen Monaten von den Aktionen unter diesem Motto gehört und darüber gesprochen. Den Grundgedanken können sie ohne Weiteres teilen und finden es gut, dass sich Jugendliche und junge Erwachsene Sorgen um ihren Planeten Erde machen. Auch die Landenberger Kids wissen: Wir leben alle auf dem Planeten und haben nur diesen einen. Daher liegt auch ihnen sehr viel daran, dass alles für seinen Erhalt getan wird und sie ihren Teil dazu beitragen.

Doch die Schülerinnen und Schüler des Landenberger Förderzentrums wollen einen Schritt weitergehen und nicht nur mahnen sondern Taten sprechen lassen: Ab sofort sammeln sie jeden Freitag unter dem Titel „Landenberger For Future“ in Absprache mit der Stadtwirtschaft Weimar an verschiedenen Stellen der Stadt Müll.

Erstmals mit ihren umweltfreundlichen Papiermülltüten unterwegs waren Schüler und Lehrer des  Landenberger Förderzentrums am letzten Freitag. In zwei Stunden ging es vom Wielandplatz über den Marktplatz zum Herderplatz und schließlich zum Theaterplatz. Dabei kam die beachtliche Menge von 9 Tüten Müll zusammen. Gesammelt wurde alles, was auf den Wegen, sowie in Ecken und Büschen zu finden war. Die Schüler sind sich bewusst, dass auch sie nicht alle Antworten auf die heutigen Umweltfragen und Klimaprobleme in der Hosentasche haben, aber sie sind sich auch sicher, dass jeder seinen Beitrag dazu leisten muss, wenn wir erfolgt haben wollen.

In Abstimmung mit der Stadtwirtschaft ist das Goethe-Schiller-Denkmal auf dem Weimarer Marktplatz jeden Freitag das Müllzwischenlager. Demonstrativ soll auf diese Weise daran erinnert werden, dass es Zeit ist zu handeln.

Nächsten Freitag geht es natürlich weiter. Die Resultate wird man erneut bei den beiden großen Dichtern und Denkern finden. Die Landenberger hoffen, dass diese Form der Demonstration weitere Nachahmer findet - und wenn es nur das Kehren vor der eigenen Haustür ist.                       

#Landenbergerforfuture
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.