Geschichten hören unter Wasser in der Toskana Therme: Phase 1 beendet, Phase 2 in Vorbereitung

Schwereloses Schweben im Liquid Sound Tempel der Toskana Therme Bad Sulza / Foto: Ortwin Klipp (lifePR) ( Bad Sulza, )
Ende März läuft die erste Phase des neuen Programms am Freitagabend "Geschichten Hören unter Wasser" aus. Das Badepublikum der Toskana Therme Bad Sulza hat das Angebot gut angenommen, mit den Ohren ins warme Wasser einzutauchen und für eine halbe Stunde Geschichten und Gedichten zu lauschen, die zum Staunen, Lachen oder Träumen anregen. Das Produktionsteam der Therme hat dabei Erfahrungen zum Inhalt, zu Aufnahmetechnik und Abmischung gesammelt, welche in "Phase zwei" der für die Thermengäste speziell produzierten Unterwassergeschichten einfließen.

Startschuss für die neuen Geschichten ist im Juni im Rahmen des Thermen-Sonderprogramms "Ein Sommer wie im Urlaub". Dann kommt das Thermalbad dem Wunsch vieler Gäste nach, im Vorfeld anzukündigen, welche Texte jeweils freitags vorgetragen werden. Schon jetzt darf verraten werden, dass wieder viele Geschichten dabei sein werden, die ins Reich der Nixen, Meerjungfrauen und anderer Meeresbewohner entführen.

Wer vor dem Sommer noch einmal in den Genuss der mittels Liquid Sound® ins Wasser übertragenen Erzählungen kommen möchte, hat am 22. und 29. März, jeweils um 21:30 Uhr noch einmal Gelegenheit dazu. Der erste Termin nach Wiederbeginn ist der 7. Juni. „Geschichten hören unter Wasser“ ist im regulären Thermeneintritt inbegriffen. Zusätzliche Kosten fallen nicht an. Eine Voranmeldung ist nicht nötig.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.