Erster prominenter Liquid Sound-Fan gestorben - Toskanaworld trauert um Ismael Ivo

Ismael Ivo Foto privat
(lifePR) ( Bad Sulza, )
Der Tod des Tänzers und Choreographen Ismael Ivo am vergangenen Donnerstag, den 8. April 2021 löste auch innerhalb der Toskanaworld Trauer aus. Der Brasilianer verstarb im Alter von 66 Jahren an einer COVID-19-Erkrankung. Mit Ismael Ivo ging der erste prominente Anhänger des Liquid Sound, dem Kultur- und Badekonzept, das das Herzstück des Unternehmens und der Toskana Thermen Bad Sulza, Bad Orb und Bad Schandau ausmacht.

Kennengelernt hatte Ismael Ivo Liquid Sound noch während seiner Zeit am Deutschen Nationaltheater Weimar, wo er zwischen 1996 und 2005 das Tanztheater leitete. Das Konzept Liquid Sound steckte da noch in den Kinderschuhen und war als Experiment im Therapiebecken des Klinikzentrums Bad Sulza für Reha-Gäste in den Abendstunden und alle Interessierten erlebbar. Ivo nutze das Angebot regelmäßig und brachte dazu auch seine Kompagnie mit.

Klaus Dieter Böhm, geschäftsführender Gesellschafter der Toskanaworld: „Ismael Ivo hatte schon früh das Potential und die künstlerisch-entspannende Strahlkraft von Liquid Sound, also dem Baden in Licht und Musik, erkannt und genossen. Dass ein Mensch mit einem solchen kulturell gehaltvollem Schaffen unsere Idee mit Begeisterung aufgenommen hat, ehrt uns sehr. Wir werden ihn und seine Kunst vermissen.“

Dass eine COVID-19-Erkranung schwerwiegende Folgen haben kann, weiß man in der Toskanaworld gut. Das Klinikzentrum Bad Sulza war eine der ersten Einrichtungen, die genesene COVID-19-Patienten zur Rehabilitation aufgenommen hat und nach wie vor behandelt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.