Die Toskana Therme Bad Sulza ist offizieller Pate des Wortes "Wasser"

Susanne Wündsch, Residence Managerin der Toskana Therme Bad Sulza mit Urkunde und Natursteintafel, Foto: © Toskanaworld
(lifePR) ( Bad Sulza, )
Wasser ist Leben – Das flüssige Element bedeckt rund zwei Drittel der Erde und macht den Großteil des menschlichen Körpers aus. Auch für die Toskana Therme Bad Sulza ist das Wasser als Grundlage des Badeerlebnisses von herausragender Bedeutung. Grund genug, dem Lebenselixier auch sprachlich Tribut zu zollen. Seit jüngster Zeit ist die Toskana Therme Bad Sulza samt ihrer Schwesterthermen in Bad Schandau und Bad Orb offizieller Pate für das Wort „Wasser“.

Die Wortpatenschaft geht für die Thermen mit der Aufgabe einher, mit dem Wort „Wasser“ besonders sorgsam umzugehen, es häufig zu verwenden und all seine Tiefen auszuschöpfen. Dazu kommentiert Christian Lohmann, General Manager der Toskanaworld-Gruppe: „Diese Aufgabe nehmen wir sehr gerne wahr. Immerhin ist das Wasser für Mensch und Planet Erde im Allgemeinen und unser Unternehmen im Speziellen von unschätzbarem Wert. Getreu unserem Motto ‚Glück und Gesundheit‘ ist es uns seit jeher eine Herzensangelegenheit, die besonderen und vielfältigen Aspekte des Wassers in das Bewusstsein der Menschen zu bringen.

Gerade in den Toskana Thermen zeigt sich die immense Kraft, die von diesem Element ausgeht. So reinigt das Wasser Körper und Seele gleichermaßen, ist der tiefen Entspannung sowie Gesundheitsförderung dienlich und ist gleichzeitig dank des speziellen Konzepts Liquid Sound auch Übertragungsmedium für Unterwassermusik in unseren Thermen.

Dementsprechend versuchen wir, beim Betrieb der Toskana Thermen so nachhaltig wie möglich mit dem Wasser als natürliche Ressource umzugehen. Diesen bewussten Umgang wollen wir mit der übernommenen Wortpatenschaft auch auf sprachlicher Ebene fortführen.“

Im Rahmen der Patenschaft, hinter der die Website www.wortpatenschaft.de steht, erhalten die Toskana Thermen neben einem offiziellen Eintrag in der mehr als 500.000 Wörter fassenden Wortpatenschafts-Datenbank jeweils eine Urkunde und eine Tafel aus Naturstein, welche die Wohlfühloasen als Wortpaten ausweist.

Ziel der Initiative www.wortpatenschaft.de ist der Erhalt und die Pflege der deutschen Sprache sowie der Aufbau des größten Wörterspeichers durch jedermanns Mithilfe. Wortpatenschaften können sowohl von Privatpersonen als auch von Unternehmen übernommen werden. Prominente Wortpaten sind beispielsweise Joachim Gauck („Bürgerrechte“), Olaf Schubert („Wurf“), Ulrich Wickert („Freiheit“), oder Iris Berben („Silberhochzeit“).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.