Samstag, 21. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 361223

Mondberge - Ein Afrika-Thriller

von Andreas Klotz und Stephan Martin Meyer

Rheinbach, (lifePR) - Der Ruwenzori - ein undurchdringliches Gebirge auf der Grenze zwischen Uganda und der Demokratischen Republik Kongo. Über 5.000 Meter hoch. Dichter Dschungel, Sümpfe, Bambuswälder, urtümliche Riesenpflanzen und eiskalte Gletscher. Wer sich dort hinauf wagt, muss auf alles gefasst sein.

Zwei Jahre haben die beiden Autoren Andreas Klotz und Stephan Martin Meyer an diesem Afrika-Thriller gearbeitet und mehrfach selbst dieses unwirkliche Gebirge durchquert. Lassen Sie sich von ihnen in eine Welt entführen, die ihresgleichen sucht.

Zum Inhalt

Was geschieht, wenn eine deutsche Trekkinggruppe in den Mondbergen - so wird der Ruwenzori auch genannt - von Rebellen aus dem Kongo entführt wird? Nur wenige Wanderer lassen sich auf die schwierigen klimatischen Bedingungen ein, die ein Marsch durch diese von Regenwäldern, Sümpfen oder kargen Felsen beherrschte afroalpine Landschaft mit sich bringt. Die Protagonisten des Romans lassen sich davon nicht abschrecken, denn sie werden von teils sehr persönlichen Gründen in diese Gegend getrieben.

Da ist zum Einen der National-Geographic-Fotograf Tom, der auf der Jagd nach der Story seines Lebens ist. Da ist zum Anderen Andrea, Fitnesstrainerin und Tochter aus gutem Hause, die das Gebirge besteigt, um einem Familiengeheimnis auf den Grund zu gehen. Neun ganz unterschiedliche Typen machen sich auf den Weg, um den Central Circuit zu durchlaufen, der sie aber auch nah an die kongolesische Grenze bringt.

Dann gibt es noch Paul, den General einer ruandischen Rebellenarmee, die im Ostkongo ihr Unwesen treibt. Er bekommt von seinem Befehlshaber den Auftrag, genau diese Trekkinggruppe hoch oben in den Bergen abzufangen. Er macht sich also mit seiner Armee, die unter anderem aus Kindersoldaten besteht, auf den Weg, um dem Befehl Folge zu leisten.

Die Mondberge sind legendenumwoben und heilig. Die Bayira, Angehörige eines einheimischen Stammes, der den Fuß des Gebirges besiedelt, kennen viele Geschichten von den Geistern der Mondberge. Und die können ziemlich unangenehm werden, wenn sie in ihrer Ruhe gestört werden. Egal ob die Menschen an Geister glauben oder nicht.

Dieser geheimnisvolle, spannende und überraschende Afrika-Thriller nimmt seine Leserinnen und Leser mit in die sagenhafte Welt des Ruwenzori und des Schnees am Äquator, ewigem Nebel und unerklärlichen Vorgängen. Die Figuren werden mit knallharten Fakten und mystischen Wesen konfrontiert, die allmählich miteinander verschmelzen. Wer sich einmal auf dieses Buch eingelassen hat, wird nicht mehr mit Bestimmtheit sagen können, wo die Realität endet und die Welt der Phantasie beginnt.

Kindersoldaten und andere reale Hintergründe

In Afrika werden Kindersoldaten für kriegerische Auseinandersetzungen missbraucht. Menschen arbeiten in Minen zu Bedingungen, die man nur als Sklaverei bezeichnen kann. Fantastische Landschaften fallen unwiederbringlich dem immer größer werdenden Hunger nach Ackerland, Rohstoffen und Nahrung zum Opfer. Die Leidtragenden sind die Menschen vor Ort. Aber auch die Natur und die Tiere, die in ihr leben. Zum Beispiel die Berggorillas, die von Dian Fossey erstmals genau erforscht wurden. Sie besiedeln zwei winzige Gebiet im Dreiländereck von Ruanda, Uganda und dem Kongo. Sie sind vom Aussterben bedroht, es gibt nur noch rund 800 Individuen. Dabei sind sie den Menschen so nah, wie keine andere Spezies auf der Welt.

Europäischer Rationalismus trifft auf afrikanische Mystik. Eine Gruppe Trekkingtouristen gerät zwischen die Fronten dieser Welten. Wer hier glaubt, seine eigenen Regeln anwenden zu können, wird unweigerlich untergehen - oder als ein neuer Mensch aus der Erfahrung hervorgehen.

Lesen Sie diesen packenden Thriller von Klotz und Meyer.

Lassen Sie sich mitnehmen in eine Welt, die die Grenzen zwischen Realität und Mystik nicht kennt. Gehen Sie der Frage auf den Grund, was geschieht, wenn deutsche Touristen in die Fänge einer brutalen Rebellenarmee geraten.

Wir schicken Ihnen gerne ein Rezensionsexemplar zu.

Rufen Sie einfach an oder schicken Sie uns eine kurze E-Mail.

Erschienen bei:
TiPP 4 GmbH – Werbeagentur und Verlag
Marie-Curie-Str. 15
53359 Rheinbach
Tel. 02226 911799
Fax 02226 908422
E-Mail: tipp4@tipp4.de
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer