Ausländische Studierende in Thüringen begrüßt

(lifePR) ( Erfurt, )
In Thüringen studieren derzeit rund 4.300 Studierende aus 150 verschiedenen Ländern. Rund 130 ausländische Studentinnen und Studenten wurden heute (Mittwoch) von Thüringens Staatssekretär für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Prof. Dr. Thomas Deufel, im Rahmen eines Empfangs an der Technischen Universität Ilmenau zum Studium im Freistaat begrüßt. Zugleich wurden die acht Preisträger im Wettbewerb "Miteinander studieren in Thüringen" mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 8.000 Euro ausgezeichnet.

Deufel wünschte allen ausländischen Studierenden eine erfolgreiche Zeit im Freistaat: "Wir bieten Studierenden aus der ganzen Welt beste Studienbedingungen. Dazu gehören Forschung und Lehre auf höchstem Niveau und attraktive Studienorte." Zugleich gratuliert er den Preisträgern des Wettbewerbs. "Mit ihrem Engagement haben die Studierenden gezeigt, dass Thüringen ein weltoffenes Land ist", so Deufel.

Die Zahl ausländischer Studentinnen und Studenten in Thüringen ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Seit dem Wintersemester 2000/2001 hat sich die Zahl der Studierenden mit ausländischer Staatsbürgerschaft mehr als verdoppelt. Ihr Anteil an der Gesamtstudierendenzahl beträgt heute mehr als acht Prozent. Über 2.000 Studierende kommen aus Asien und etwa 1.700 aus den europäischen Nachbarländern. Die meisten Studierenden sind aus China, gefolgt von Russland und Vietnam.

Weitere Informationen zum Wettbewerb "miteinander Studieren" unter www.thueringen.de/....

Preisträger im Wettbewerb „Miteinander Studieren in Thüringen“ 2012:
I. Innovative Projekte

Hochschule Beitrag
Universität Erfurt Puzzlekiste Erfurt
Technische Universität Ilmenau Radio International
Bauhaus-Universität Weimar „Bauhaus International App“
Fachhochschule Schmalkalden Internationalisierung des schulischen Fremdsprachenunterrichts

II. Nachhaltige Projekte

Hochschule Beitrag
Technische Universität Ilmenau Projekte von Le C.A.R. e.V. „Cercle Africain de Réflexion”
Friedrich-Schiller-Universität Jena und Fachhochschule Jena UNIQUE-Magazin
Fachhochschule Erfurt TANDEM
Fachhochschule Jena Bachelor – Arbeit „Älter werden in Deutschland. Das Projekt ‚Seniorenkompass’ für ältere MigrantInnen in Jena“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.