Gute Pädagogik in Risikozeiten – Widerspruch, Herausforderungen, Chancen

Online Fortbildung für pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen

Gute Pädagogik in Risikozeiten in Kitas
(lifePR) ( Bad Berka, )
Den Pädagog*innen Mut und Wissen geben für ein gutes Arbeiten in Zeiten von Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln. Mit diesem Ziel fand am 18 November 2020 in Kooperation zwischen dem Kolleg der gemeinützigen Querwege GmbH und dem Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (ThILLM) eine online Fortbildung mit dem Schwerpunkt pädagogischer Arbeit unter Pandemiebedingungen statt. Ganz konkret ging es in der Fortbildung um die Herausforderungen für Kita-Teams vor dem Hintergrund der Anpassung des Alltagsbetriebs an die Hygienevorschriften, der Notbetreuung, der Einschränkung von Teilhabemöglichkeiten der Kinder bei Essen, Schlaf- und Spielsituationen. Thematisiert wurde auch die veränderte Abhol- und Bringesituationen, die nicht selten mehr Selbstständigkeit von den Kindern fordert. Es ging um die Entwicklung veränderter Rituale bei der täglichen Verabschiedung, da Eltern ihre Kinder nicht mehr in die Garderobe begleitet, sondern sie vor der Kita verabschieden müssen. Die Pandemiebedingungen schärfen noch einmal den Blick für die pädagogischen Grundsätze, die unabhängig von Rahmenbedingungen und Krisensituationen gelten, die somit auch im Zentrum dieser Veranstaltung standen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.