Symposium "Adventistische Interpretationen biblischer Apokalyptik"

Symposium "Adventistische Interpretationen biblischer Apokalyptik" (lifePR) ( Friedensau, )
Vom 20. bis 23. April 2020 findet am Fachbereich Theologie das Symposium „The Kigndom of God is at Hand. Adventist Interpretations of Biblical Apocalypticism“ (Das Reich Gottes ist nahe. Adventistische Interpretationen der biblischen Apokalyptik) statt. Es ist eine Veranstaltung des Instituts für adventistische Geschichte und Theologie (IAS) und wird initiiert und durchgeführt von Institutsleiter Prof. Rolf Pöhler.

Das Symposium bietet internationalen Teilnehmern die Möglichkeit, die Vielfalt, Kontinuität und unterschiedlichen Perspektiven adventistischer Interpretation bibli­scher Apokalyptik zu diskutieren. Sichtweisen von adventistischen Bibelwissenschaft­lern, Historischen, Systematischen und Praktischen Theologen bieten die Grundlage für einen vielseitigen Austausch. Die Teilnahme ist konfessionsübergreifend möglich, eine Tagespauschale von 20 Euro ist zu entrichten und eine Anmeldung erforderlich: https://www.thh-friedensau.de/ias – Interessierte Laien sind ausdrücklich eingeladen! Die Tagung findet in Englisch statt, eine Simultan-Übersetzung ist (nur) am Eröffnungs­abend geplant.

Die Theologische Hochschule Friedensau ist eine staatlich anerkannte Hochschule in Trägerschaft der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Hier können acht B.A.- und M.A.-Studiengänge – zum Teil berufsbegleitend – in den Fachbereichen Christliches Sozialwesen und Theologie sowie ein Kurs ‚Deutsch als Fremdsprache‘ belegt werden. Mehr als 30 Nationen sind unter den Studierenden vertreten. Studieninteressierte können sich zu Schnuppertagen anmelden und das Leben im Hörsaal und auf dem Campus kennenlernen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.