Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 874584

Theologische Hochschule Friedensau An der Ihle 19 39291 Friedensau, Deutschland http://www.thh-friedensau.de
Ansprechpartner:in Frau Andrea Cramer +49 3921 916127

Schriftsteller Titus Müller liest in Friedensauer Hochschulbibliothek

(lifePR) ( Friedensau, )
Zu einer Lesung mit Titus Müller lädt die Theologische Hochschule Friedensau für Freitag, 19. November 2021, 16.30 Uhr, in die Hochschulbibliothek, Ahornstr. 3, 39291 Möckern-Friedens­au, ein. Anlässlich des bundesweiten Vorlesetages wird Titus Müller aus seinem Werk „Staunen über das Glück im Unscheinbaren“ lesen, das 2020 im Verlag Bene! erschienen ist. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Es gilt die 3-G-Regel (Nachweise bitte bereithalten).

Titus Müller wurde 1977 in Leipzig geboren. Er studierte in Berlin Literatur, mittelalterliche Geschichte, Publizistik und Kommunikationswissenschaften. Mit 21 Jahren gründete er die Literaturzeitschrift »Federwelt«. Titus Müller lebt mit seiner Familie in der Nähe von München, ist Mitglied des PEN-Clubs und wurde für seine Romane unter anderem mit dem C.S. Lewis-Preis (2005), dem Sir-Walter-Scott-Preis (2008) und dem Homer-Preis (2016) ausgezeichnet.

In seinem Buch „Staunen über das Glück im Unscheinbaren“ vermittelt Titus Müller „die Kraft der leisen Töne, der Langsamkeit, der Stille und der Dankbarkeit.“ Ist es nicht so, dass das Glück oftmals in den unscheinbaren Dingen steckt? In der wunderbaren Schönheit eines Tautropfens, in dem sich die Farben des Himmels spiegeln. Im Rauschen des Meeres, das die Wellen ans Ufer spült? Lassen wir uns mit hineinnehmen in die Gelegenheit des literarischen Entdeckens des kleinen großen Glücks. https://www.youtube.com/watch?v=uRwjooaFgTo

Website Promotion

Website Promotion

Theologische Hochschule Friedensau

Friedensau ist ein 1899 gegründeter Ort. Auf dem Gelände einer einstigen Wassermühle entstand in wenigen Jahren eine "Industrie- und Missionsschule", ein Sanatorium und ein Seniorenheim. Von 1922 bis 2001 war Friedensau eine selbstständige politische Gemeinde mit eigenen Gemeindevertretern und eigenem Bürgermeister. Heute ist es mit seinen etwa 450 Einwohnern Teil der Verwaltungsgemeinschaft Möckern. Zu Friedensau gehört die Theologische Hochschule, an der staatlich anerkannte Bachelor- und Masterstudiengänge im Fachbereich Christliches Sozialwesen und Theologie - zum Teil berufsbegleitend - absolviert werden können. Weitere Informationen über: www.thh-friedensau.de und www.friedensau.de.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.