Hochschulbibliothek stellt Gemälde von Andrej Chizhov (Ukraine) aus

Plakat  (© ThHF | Felipe Palma)
(lifePR) ( Friedensau, )
Am 31. Oktober jährt sich der Reformationstag. Es ist ein Feier- und Gedenktag, der von protestantischen Christen jedes Jahr in Erinnerung an den Thesenanschlag Martin Luthers begangen wird. Aus diesem Anlass bereitet die Bibliothek der Theologischen Hochschule Friedensau eine Ausstellung vor, in der die Reformatoren eine zentrale Rolle spielen. „Wenn uns die Reformatoren heute besuchen würden …“, so lautet die indirekte Frage; sie umreißt gleichzeitig das Thema. Gezeigt werden in der Zeit vom 9. Oktober bis 7. Dezember 2020 Porträts der Reformatoren Martin Luther, Erasmus von Rotterdam, Johannes Calvin, John Knox, John Wyclif, Philipp Melanchthon, Petrus Waldus, Huldrych Zwingli, William Tyndale. Es sind nicht einfach nur Porträts auf Papier – es sind originale Ölgemälde, die der ukrainische Künstler Andrej Chizhov wie ein Bildhauer aus einem Block heraus formt und auf Leinwand setzt. Er interpretiert dabei Charakter und Wesenszüge der Reformatoren.

Andrej Chizhov kann mit seinen 25 Jahren als Ausnahmekünstler bezeichnet werden. Er wurde 1995 in Sewastopol geboren; er lebt und arbeitet in Lviv (Lemberg, Ukraine). Mehr als 90 Ehrungen für sein künstlerisches Schaffen wurden ihm bislang verliehen. So erhielt er 2018 den Wjatscheslav-Tschornovil-Preis. Sein besonderes Ausdrucks­vermögen in der kreativen Glaskunst, der Malerei und in seinen grafischen Arbeiten ließen die Fachwelt auf ihn aufmerksam werden. Seine Werke sind Bestandteil der Sammlungen des Lemberger Glasmuseums (Ukraine), des Ningbo Zhejiang Greenwave Glas-Museums (China); auch von Privatsammlungen in der Ukraine, Polen, Bulgarien, Deutschland und Israel. Andrej Chizhov ist Mitglied in der Künstlerorganisation „Art Module“. Weitere Informationen: http://andreychizhov.portfoliobox.net

Die Frage, die mit der Ausstellung aufgeworfen wird, stellt sich jedem Besucher: „Wenn uns heute die Reformatoren besuchen würden…“ – und uns die Frage stellten, was habt ihr aus dem reformatorischen Erbe gemacht? Was würden Sie antworten? Schreiben Sie es gern ins Gästebuch …

Die Theologische Hochschule Friedensau ist eine staatlich anerkannte Hochschule in Trägerschaft der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Hier können acht B.A.- und M.A.-Studiengänge – zum Teil berufsbegleitend – in den Fachbereichen Christliches Sozialwesen und Theologie sowie ein Kurs ‚Deutsch als Fremdsprache‘ belegt werden. Mehr als 30 Nationen sind unter den Studierenden vertreten. Studieninteressierte können sich zu Schnuppertagen anmelden und das Leben im Hörsaal und auf dem Campus kennenlernen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.