Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 887992

Theater und Philharmonie Essen GmbH Opernplatz 10 45128 Essen, Deutschland http://www.theater-essen.de
Ansprechpartner:in Herr Christoph Dittmann +49 201 8122210

Bachs Musik steht bei "La vie du Christ" an drei Abenden im Zentrum

Raphaël Pichon und Pygmalion vom 4. bis 6. März in der Philharmonie Essen zu Gast

(lifePR) (Essen, )
Der französische Dirigent Raphaël Pichon stellt sich in dieser Spielzeit gemeinsam mit seinem Vokal- und Instrumentalensemble Pygmalion dem Publikum der Philharmonie Essen als Residenz-Künstler vor. Nach einem Bach-Händel-Programm und der Aufführung des „Deutschen Requiems“ von Brahms im vergangenen Herbst kommt es nun zum zentralen Projekt der Reihe: Unter dem Titel „La vie du Christ“ (das Leben Christi) beleuchten drei Konzerte vom 4. bis 6. März die Stationen „Geburt“, „Leiden“ und „Auferstehung“ Jesu. Im Mittelpunkt steht dabei die Musik von Johann Sebastian Bach. So stehen zum Auftakt am Freitag, 4. März, um 20:00 Uhr unter anderem drei Kantaten des „Weihnachtsoratoriums“ auf dem Programm. Am Samstag, 5. März, um 20:00 Uhr bringt Bachs „Johannespassion“ die Leidensgeschichte Christi zum Ausdruck. Das letzte Konzert am Sonntag, 6. März, um 17:00 Uhr lenkt schließlich den Blick mit dem „Osteroratorium“ und dem „Himmelfahrtsoratorium“ von Johann Sebastian Bach auf Auferstehung und Himmelfahrt. Zur Seite steht Raphaël Pichon ein hochkarätiges Solo-Ensemble mit Julian Prégardien (Tenor), Huw Montague-Rendall (Bariton), Ying Fang (Sopran), Sara Mingardo (Alt), Laurence Kilsby (Tenor) und Christian Immler (Bass).

Das Ensemble Pygmalion wurde 2006 von Raphaël Pichon gegründet. Die Formation besteht aus einem Chor und einem Instrumentalensemble, musiziert wird auf historischen Instrumenten. Das Repertoire reflektiert das musikalische Erbe von Bach bis Mendelssohn, von Schütz bis Brahms oder von Rameau bis Berlioz. Das in der Opéra national de Bordeaux beheimatete Ensemble konzertiert in der Philharmonie de Paris, in der Opéra Royal de Versailles und beim Festival d’Aix-en-Provence sowie in großen Konzertsälen unter anderem in Deutschland, Amsterdam, London und Hongkong. Pichon und Pygmalion nehmen ihr Publikum stets mit auf faszinierende und mitreißende Klangreisen, die meist zugleich erhellende musikalische Verbindungslinien zwischen Renaissance und Romantik aufzeigen. „Mein Credo“, so sagte der impulsive Dirigent einmal, „ist recht einfach: Man muss ein Repertoire mit einem roten Faden aufbauen.“

Tickets:
Einzelpreis pro Konzert: € 33,00
Mini-Package für alle drei Konzerte zum Vorteilspreis: € 78,00

Einzelkarten sowie das Mini-Package sind ab 3. Februar erhältlich im TicketCenter der TUP, II. Hagen 2 (Mo-Fr 10:00-16:00 Uhr), an der Kasse des Aalto-Theaters, Opernplatz 10 (Di-Sa 13:00-18:00 Uhr), telefonisch unter T 02 01 81 22-200 (Mo und Sa 10:00-16:00 Uhr; Di-Fr 10:00-18:00 Uhr) sowie online unter www.theater-essen.de.

„La vie du Christ“

Julian Prégardien, Evangelist, Tenor | Huw Montague-Rendall, Jesus, Bariton
Ying Fang, Sopran, Maria Jacobi, Eine Seele | Sara Mingardo, Alt, Maria Magdalena, Eine Seele Laurence Kilsby, Tenor, Ein Mensch | Christian Immler, Bass, Pilatus, Johannes, Eine Seele
Pygmalion | Raphaël Pichon, Dirigent

I. Geburt

Johann Sebastian Bach
Arie "Süßer Trost, mein Jesus kömmt" aus der Kantate "Süßer Trost, mein Jesus kömmt", BWV 151

Johann Sebastian Bach
"Weihnachtsoratorium", BWV 248, Kantate Nr. 1 "Jauchzet, frohlocket, auf, preiset die Tage"

Michael Praetorius "Es ist ein Ros entsprungen"

Johann Sebastian Bach
"Weihnachtsoratorium", BWV 248, Kantate Nr. 3 "Herrscher des Himmels, erhöre das Lallen"

Johann Sebastian Bach
Duett "Jesus soll mein alles sein" aus der Kantate "Singet dem Herrn ein neues Lied", BWV 190

Johann Sebastian Bach
"Weihnachtsoratorium", BWV 248, Kantate Nr. 5 "Ehre sei dir, Gott, gesungen"

Johann Sebastian Bach
Kantate "Gloria in excelsis Deo" zum 1. Weihnachtstag, BWV 191

Freitag, 4. März 2022, 20:00 Uhr
Philharmonie Essen, Alfried Krupp Saal

II. Leiden

Anonymus "O Traurigkeit, O Herzeleid!"

Johann Sebastian Bach Teil I der "Johannespassion", BWV 245

Johann Sebastian Bach Kantate "Sehet, wir geh'n hinauf gen Jerusalem", BWV 159 (Auswahl)

Johann Sebastian Bach
Choral "Christe, du Lamm Gottes" aus Teil II der "Johannespassion", BWV 245

Jacobus Gallus "Ecce, quomodo moritur"

Johann Sebastian Bach Teil II der "Johannespassion", BWV 245

Samstag, 5. März 2022, 20:00 Uhr
Philharmonie Essen, Alfried Krupp Saal

III. Auferstehung

Johann Sebastian Bach "Oster-Oratorium", BWV 249

Johann Sebastian Bach
Arioso "So heb ich denn mein Auge sehnlich auf" aus dem Passions-Pasticcio "Wer ist der, so von Edom kömmt", BWV 1088/247

Johann Sebastian Bach
Arie "Vergib, o Vater, unsre Schuld" aus der Kantate "Bisher habt ihr nichts gebeten in meinem Namen", BWV 87

Johann Sebastian Bach "Himmelfahrts-Oratorium", BWV 11

Sonntag, 6. März 2022, 17:00 Uhr
Philharmonie Essen, Alfried Krupp Saal

Das Projekt „La vie du Christ“ wird gefördert von der Philharmonie-Stiftung der Sparkasse Essen.

Website Promotion

Website Promotion
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.